DBB-U20-Herren gewinnen gegen Frankreich7. Juni 2012

Die U20-Herren des Deutschen Basketball Bundes haben das erste von zwei Testspielen in Frankreich gegen die Gastgeber gewonnen. Die ING-DiBa-Korbjäger von Bundestrainer Frank Menz (Foto) setzten sich nach guter Leistung mit 77:58 (23:16, 19:17, 17:22, 18:3) gegen die Equipe Tricolore durch. Aus dem homogenen deutschen Team ragte Mathis Mönninghoff mit 16 Punkten heraus. Am morgigen Freitag messen sich die beiden Mannschaften um 20 Uhr erneut.

Deutschland begann hochkonzentriert und erspielte sich bereits in den ersten Minuten die Führung. Vor circa 50 Zuschauern agierte die deutsche Mannschaft im Angriff gut und erspielte sich immer wieder freie Würfe. Bundestrainer Frank Menz wechselte viel durch, um allen Spielern im Kader die Möglichkeit zu geben, sich auf internationalem Parkett zu zeigen. Nach zehn Minuten führte das DBB-Team mit 23:16.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieb das DBB-Team die dominierende Mannschaft, bei der Ole Wendt und Dennis Schröder hervorragend Regie führten. Frankreich, das ohne zwei Starting Five Spieler (Evan Fournier bei NBA-Summer Camps und Rudy Gobert in den französischen Finals) antrat, kam nun besser ins Spiel und gestaltete die Partie offener, die deutsche Führung hatte aber auch zum Seitenwechsel Bestand. Im Gegensatz zu den beiden Spielen gegen Plen, bei denen mit Maxi Kleber und Daniel Theis die Innenspieler dominierten, waren es nun Mönninghoff, Patrick Heckmann und auch Leon Tolksdorf, die von außen wichtige Impulse gaben. Beim Stand von 42:33 ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeitpause untermauerten die Franzosen, warum sie nicht nur für Bundestrainer Frank Menz zu dem erweiterten Kreis der Medaillen-Kandidaten bei der Europameisterschaft gehören. Deutschland kämpfte intensiv in der Verteidigung, doch den Gastgebern gelang es nun immer wieder, erfolgreich abzuschließen. Das DBB-Team büßte die deutliche Führung ein, blieb aber vor Beginn der letzten zehn Minuten mit 59:55 in Front.

Im vierten Viertel begeisterten die ING-DiBa-Korbjäger mit einer immensen Steigerung in der Verteidigung: Die talentierten Franzosen konnten nur noch drei Punkte erzielen, während Deutschland weiterhin offensiv erfolgreich war. Das Duo Mönninghoff und Heckmann lief heiß und traf vier Dreipunktewürfe in Folge. Das DBB-Team überwand die kurze Schwächephase aus dritten Viertel in beeindruckender Manier und erstickte so alle Zweifel, die Franzosen noch einmal ins Spiel kommen zu lassen, im Keim. Mit 77:58 entschied die Mannschaft von Frank Menz am Ende das Spiel für sich und feierte den dritten Sieg im dritten Spiel.

“Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, insbesondere im ersten und im letzten Viertel. Sicherlich war die französische Mannschaft noch nicht in Topform und auch nicht in Bestbesetzung, dennoch spricht es für unsere Verteidigung, dass ein solches Team lediglich 58 Punkte machen kann”, so DBB-Bundestrainer Frank Menz nach dem Spiel.

Für Deutschland spielten:
Mario Blessing (University of South Carolina Upstate, 4), Kevin Bright (TuS Urspringschule, 4), Patrick Heckmann (Boston College, 14), Maximilian Kleber (s.Oliver Baskets, 2), Mathis Mönninghoff (Gonzaga University, 16 – vier Dreier), Jarelle Reischel (Rice University), Dennis Schröder (Spot Up Braunschweig/New Yorker Phantoms Braunschweig, 2), Daniel Theis (Spot Up Braunschweig/New Yorker Phantoms Braunschweig, 13), Johannes Voigtmann (Funkwerk Baskets SC Jena, 8), Ole Wendt (webmoebel Baskets), Jonathan Maier (EnBW Ludwigsburg/VfL Kirchheim Knights, dnp), Leon Tolksdorf (ALBA Berlin, 8) und Besnik Bekteshi (EnBW Ludwigsburg/VfL Kirchheim Knights, 6).

Weitere News

10. Dezember 2016

FIBA Jugend-EMs 2017 ausgelost

Silber-Mädchen erwischen schwierige, aber machbare Gruppe

fiba_logo_500

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.