DBB-U18-Jungen schlagen sich wacker29. März 2013

Die deutsche U18-Nationalmannschaft der Jungen hat das erste von zwei Testspielen gegen die Auswahl Spaniens verloren. Das Team von DBB-Bundestrainer Kay Blümel musste sich – trotz phasenweise guter Leistung – mit 48:72 (18:10, 12:21, 11:19, 7:22) geschlagen geben. Bester Werfer für Deutschland war Daniel Mayr, der zwölf Punkte markierte. Ein starkes Spiel im DBB-Trikot machte zudem Constantin Ebert (Foto).

Die deutsche Mannschaft übernahm zu Beginn der Partie das Kommando und erspielte sich nach zehn Minuten die 18:10-Führung. In dieser Phase des Spiels konnten die Iberer die stark penetrierende DBB-Equipe nicht kontrollieren. Nach der Viertelpause stellte der spanische Trainer auf eine Zonenverteidigung um, an der sich letztlich das Blümel-Team die Zähne ausbiss.

Bundestrainer Kay Blümel zeigte sich dennoch zufrieden mit seiner Mannschaft, die das Reboundduell für sich entscheiden konnte (41:37) und auch ohne wichtige Akteuere wie Ismet Akpinar, David Taylor und Jan Niklas Wimberg agierte: “Wir haben heute in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gemacht und die Spanier, die ja deutlich besser besetzt sind als wir, vor große Probleme gestellt. Leider haben wir dann nicht mehr so gut getroffen und auch defensiv nicht mehr so intensiv gespielt. Morgen haben wir die Chance, es besser zu machen. So deutlich, wie sich die 24-Punkte-Niederlage liest. war sie nicht.”

Für Deutschland spielten:
Ole Angerstein (SG Braunschwieg / Junior Phantoms, 2), Lars Schlüter (Basketball Ulm/Neu-Ulm / ratiopharm Akademie, 6), Maximilian Ugrai (Würzburg Baskets Akademie, 4), Björn Rohwer (SC Rendsburg), Armin Musovic (Fraport Skyliners Frankfurt), Hugo Montenegro (Estudiantes Madrid), Constantin Ebert (Würzburg Baskets Akademie, 8), Joschka Ferner (TSV 1861 Nördlingen, 8), Daniel Mayr (Science City Jena, 12), Lukas Meisner (SG Braunschweig / Junior Phantoms, 4), Niklas Ney (ALBA Berlin, 4), Konstantin Kovalev (ALBA Berlin).

Am morgigen Ostersamstag treffen die beiden Mannschaft erneut aufeinander. Sprungball ist um 20 Uhr.

Weitere News

27. März 2017

WNBL-Rückblick: TOP4 in Wolfenbüttel

Auch TS Jahn München und DJK Brose Bamberg sicher dabei

WNBL2017MainWucherer-500

27. März 2017

Standorte der Minifestivals 2017 stehen fest

Auftakt im Ruhrgebiet - Basketball, Trikot und Überraschung

Minifestival Dortmund2017-500

26. März 2017

Wasserburg gewinnt DBBL-Pokal

Süddeutsche verteidigen Titel

DBBL-Pokal_Wasserburg_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.