DBB-TV vom Trainingslager der Herren3. August 2013

Vor dem Länderspiel gegen Frankreich am 6. August in Mannheim hat sich die Deutsche Basketball-Nationalmannschaft zum zweiten Lehrgang in Heidelberg versammelt, um den nächsten Entwicklungsschritt zu nehmen. DBB-Bundestrainer Frank Menz nutzt das zweite Trainingslager nach Kienbaum, um der Mannschaft seine Offensiv- und Defensivsysteme nahezubringen und die Mannschaft weiter zu formen. Nachdem in den ersten Trainingsblöcken die konditionellen Grundlagen gelegt wurden, geht es ihm jetzt darum, die taktischen und technischen Feinheiten zu vermitteln und einzustudieren. Das schwere Länderspiel gegen Frankreich soll dazu eine Standortbestimmung werden und Aufschluss geben, wie weit das Team tatsächlich schon ist.

Am gestrigen Freitag gab es für Journalisten die Gelegenheit, einen Einblick in den Trainingszustand und die Trainingsmethoden zu erhalten. Das Coaching-Team hatte zu einem öffentlichen Training mit anschließender Interview-Runde gerufen. Nicht nur Bundestrainer Frank Menz nahm Stellung zur aktuellen Situation der Mannschaft, auch die Spieler gaben fleißig Auskunft und sprachen besonders gerne über das kommende Länderspiel gegen Frankreich. Wenn es am Dienstag gegen Tony Parker und fünf weitere NBA-Spieler geht, ist das Team besonders motiviert und freut sich auf die Begegnung mit der Equipe Tricolore. „Natürlich ist das etwa Besonderes, da sind wir alle noch einmal etwas konzentrierter und wollen alles geben“, fasste Per Günther (Foto) die Stimmung in der Mannschaft zusammen.

DBB-TV wirft einen Blick hinter die Kulissen und hat den Jungs beim Training über die Schultern geschaut.

Weitere News

16. Februar 2018

Telekom und DBB geben Partnerschaft bekannt

Länderspiele der DBB-Herren live und kostenfrei

15. Februar 2018

Patrick Femerling ist Nachwuchs-Bundestrainer

Rekord-Nationalspieler übernimmt die U16-Jungen

14. Februar 2018

EM-Quali: DBB-Damen verlieren 67:82

Starke zweite Halbzeit reicht nicht gegen tschechischen Favoriten