DBB-TV: Spielbericht Ukraine – Deutschland18. Juni 2014

„Wir müssen in den letzten beiden Spielen gegen Finnland nochmal alles geben, alles für den Damen Basketball in Deutschland, um auch für die Jugend ein Zeichen zu setzen“, beschrieb DBB-Nationalspielerin Sonja Greinacher die Ziele für die letzten zwei EM-Qualifikations-Spiele gegen Finnland. Nach der vierten Niederlage in Folge am gestrigen Dienstag gegen die Ukraine haben die Damen keine Chance mehr auf das Erreichen des kontinentalen Wettbewerbs. Dementsprechend enttäuscht war die Mannschaft von Bundestrainerin Alexandra Maerz nach Abpfiff.

„Man muss der Ukraine ein Kompliment machen. Sie waren in den beiden Spielen gegen uns die bessere Mannschaft“, sagte Alex Maerz nach dem Spiel. „Mir ist es nicht gelungen, das Team besser einzustellen.“ Die Einstellung hatte zumindest zu Beginn der Partie in der Enervie Arena in Hagen gestimmt. Die Damen spielten befreit auf und führten nach starker Leistung von Anne Breitreiner und Katharina Fikiel mit 26:17 nach dem ersten Viertel. Mitte des zweiten Spielabschnittes dann der Einbruch. Viertelübergreifend kassierten die ING-DiBa-Korbjägerinnen einen 29:1 Lauf und vielen bereits zur Halbzeit auf 32:41 zurück.

Im Zweiten Viertel zogen die Ukrainerinnen phasenweise auf 24 Punkte davon. Noch schlimmer wurde es dann zu Beginn des letzten Spielabschnittes, als die Anzeigetafel ein 50:80 aufleuchten ließ. Immerhin gaben die DBB-Damen nicht auf und kämpften sich noch einmal heran. Sonja Greinacher gelangen acht Punkte in sechs Minuten, Ireti Amojo und Romy Bär verkürzten so zumindest noch auf 76:92. „Wir hatten ein richtig gutes Gefühl, sind gut gestartet und dachten, heute würde es für uns laufen“, beschrieb Sonja Greinacher. „Leider haben wir uns dann zu viele Fehler geleistet“. Am Sonntag um 17 Uhr geht es dann in Hagen um „die Ehre. Das ist uns klar, dass wir eine große Verantwortung haben und die EM-Quali sauber zu Ende spielen müssen“, blickte Alexandra Maerz auf die Partie gegen Finnland voraus.

Den Spielbericht „Deutschland – Ukraine“ finden Sie hier.
Das gesamte Spiel können Sie sich on-demand unter diesem Link ansehen.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.