DBB trauert mit Marco Grimaldi und der BG Göttingen31. Oktober 2011

DBB spricht Angehörigen tiefstes Mitgefühl aus – Tragischer Unfall am Wochenende
Der Deutsche Basketball Bund (DBB) trauert mit Marco Grimaldi, Spieler des Beko-BBL-Vereins BG Göttingen, der bei einem tragischen Unfall am frühen Sonntagmorgen zwei Familienangehörige verloren hat.

Das Präsidium des Deutschen Basketball Bundes um Präsident Ingo Weiss spricht dem Spieler, der Familie und den Freunden sowie den Mitarbeitern des Vereins ihr tiefes Mitgefühl aus: “Wir sind geschockt von dem tragischen Unfall und sind in unseren Gedanken bei dem Spieler, der Familie und den Freunden der Opfer. Für die schweren Stunden wünschen wir Spielern und Mitarbeiten des Vereins viel Kraft, dieses schreckliche Ereignis zu verarbeiten.”

Die BG Göttingen hat ein Kondolenzbuch eingerichtet, in dem Basketballer ihrer Trauer Ausdruck verleihen können.

Weitere News

30. März 2017

EuroBasket 2017: Trophy Tour startet

In Riga/Lettland geht es los - In Deutschland beim Supercup

TrophyTopur2017-500hoch

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.