DBB-Team bei der 3×3-WM im Endspiel um das Achtelfinale25. August 2012

Die deutsche Damen-Mannschaft, die bei der 3×3-Weltmeisterschaft in Athen aktiv ist, steht am heutigen Samstag im Endspiel um den Einzug in das Achtelfinale. Nach dem gestrigen 12:11-Erfolg gegen die Niederlande und trotz der 11:15-Niederlage gegen Bulagrien kann die Mannschaft von Trainer Steven Clauss heute gegen Angola den Sprung unter die besten 16 Teams schaffen.

Gestern gewann die DBB-Mannschaft zunächst den Basketball-Krimi gegen die Niederlande mit 12:11 und überzeugte dabei vor allem kämpferisch. „Wir haben das ganze Spiel zurückgelegen und in der letzten Minute durch gute Verteidgung und cleveres Spiel im Angriff die Partie gedreht“, freut sich Clauss. Im anschließenden Spiel gegen Bulgarien war das deutsche Team ob der physischen Unterschiede chancenlos: „Die Bulgarinnen waren auf allen Positionen größer als wir und sie hatten eine große Centerin, gegen die wir nicht verteidigen konnten. Das Endergebnis haben wir im Rahmen halten können, aber eine Chance auf den Sieg hatten wir ehrlicherweise nicht.“

Heute kommt es zum Kräftemessen mit Angola, einer sehr athletischen Mannschaft gegen die die deutsche Mannschaft aber durchaus Siegeschancen hat. Gewinnt die DBB-Auswahl, stehen noch heute die möglichen Achtel- bzw. Viertelfinalbegegnungen an. Verliert Deutschland, ist das Turnier bereits beendet, da die weiteren Plätze nicht mehr ausgespielt werden.

Weitere Informationen zur 3×3-Weltmeisterschaft finden Sie auf der Turnier-Website der FIBA.

Weitere News

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen

12. Dezember 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Siege für Zipser und Hartenstein

11. Dezember 2017

WNBL-Rückblick: Paukenschlag in Braunschweig

Würzburg: Danelle Arigbabu mit seltenem "20er" Double Double - Bessoir, Kohl und Sabally noch effektiver