DBB-Supercup erfolgreich vermarktet1. August 2014

UFA Sports, exklusiver Vermarktungspartner des Deutschen Basketball Bundes (DBB), zeigt sich sehr zufrieden mit der Vermarktung des DBB-Supercups: Die Sponsorenpakete des vom 1. bis 3. August 2014 in der Bamberger brose ARENA stattfindenden internationalen Basketballturniers sind komplett vermarktet.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Vermarktung des Supercups und freuen uns über das große Interesse der Sponsoren an den Livespielen der Nationalmannschaft, insbesondere das in der ARD. Das positive Feedback der werbetreibenden Unternehmen zeigt, dass der DBB-Supercup als ein Premiumprodukt des deutschen Basketballs wahrgenommen wird.“, so Arndt Jaworski, Vice President Deutschland der UFA Sports.

„Zuerst freuen wir uns, dass Rimowa, das neueste Mitglied in unserer Partnerfamilie, beim Supercup den ersten Werbeauftritt bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft feiern kann. Neben den etablierten, langfristigen Partnern des DBB, die sich beim Supercup präsentieren, bin ich natürlich auch sehr froh über das Interesse unserer kurzfristigen Werbepartner. Das zeigt, dass Basketball in Deutschland weiterhin eine interessante Kommunikationsplattform darstellt.“, sagt Ingo Weiss, Präsident des DBB.

Der prestigeträchtige Vier-Länder-Vergleich wird dieses Jahr von den Basketball-Nationalmannschaften aus Russland (FIBA Weltrangliste: 6.), Israel, Lettland (beide 37.) und Gastgeber Deutschland bestritten. Austragungsort des seit 1993 jährlich ausgetragenen DBB-Supercups ist vom 1. bis 3. August 2014 die brose ARENA in Bamberg. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden live übertragen:

Freitag, 1.8.2014, 20.15 Uhr, Deutschland – Lettland (Live in EinsPlus)
Samstag, 2.8.2014, 16.30 Uhr, Deutschland – Israel (Live auf sportschau.de)
Sonntag, 3.8.2014, 15.00 Uhr, Deutschland – Russland (Live in Das Erste).

Weitere News

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg

16. Oktober 2017

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Metropol Girls 56:64

Couragierte Aufholjagd reicht am Ende nicht aus - Anfang komplett verpennt!