DBB und Steven Clauss gehen getrennte Wege22. Juni 2010

Bisheriger Sportdirektor scheidet aus

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) und sein bisheriger Sportdirektor Steven Clauss gehen ab sofort getrennte Wege. Beide Parteien einigten sich am vergangenen Wochenende im Rahmen der DBB-Präsidiumssitzung in Hamburg einvernehmlich darauf, den bis zum 31. Oktober 2010 laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Die Entscheidung wurde zum jetzigen Zeitpunkt getroffen, um Steven Clauss die Gelegenheit und genügend Zeit zu geben, sich bereits zur kommenden Spielzeit nach einer neuen Tätigkeit umsehen zu können.

„Wir sind davon überzeugt, dass Steven Clauss an anderer Stelle hervorragende Arbeit leisten kann und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Weitere News

23. Januar 2017

Zum zehnten Mal “Talente mit Perspektive”

Auftakt 2017 in Osnabrück und Hamburg

TmP217-Junge-500

23. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets wanken

Erster Sieg für Halle

WNBL2017OSCSilikMervevs1860-500

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.