DBB-Präsident Ingo Weiss ehrt Bernhard Wittke31. Oktober 2012

Im Rahmen der Vollversammlung der Deutschen Sportjugend (dsj) ist mit Bernhard Wittke ein verdienter Basket- und vor allem Streetbasketballer ausgezeichnet worde. Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes und der Deutschen Sportjugend, zeigte sich hocherfreut darüber, Bernhard Wittke mit der Ehrengabe der Deutschen Sportjugend auszeichnen zu dürfen (Unser Bild zeigt Wittke (Mitte) mit Weiss (rechts) und Rolf Rose, dsj-Vorstandsmitglied für Finanzen (links); Fotocredit: dsj/Belmann).

„Ich freue mich sehr, heute Abend einen Kollegen auszuzeichnen, der nicht nur 1990 Gründungsmitglied der Sportjugend Dessau war und seitdem Vorstandsmitglied ist, sondern auch der Initiator verschiedener Projekte und Mitgestalter von Städtepartnerschaften. Er hat die Trendsportart Streetbasketball in Sachsen-Anhalt etabliert und gemeinsam mit der Deutschen Basketballjugend seit 1990 alle Bundesjugendtreffen, bzw. dsj-Jugendevents, mitgestaltet. Darüber hinaus war er viele Jahre als Referent für die Freiwilligendienste im Sport in Sachsen-Anhalt verantwortlich und unterstützt seit August diesen Jahres die Sportjugend selbst als „BFD’ler. Herzlichen Dank für dieses große und vielseitige Engagement“, so Weiss in seiner Laudatio.

Heinz-Michael Sendzik, Weggefährte von Wittke und langjähriger DBB-Vizepräsident für Breiten- und Freizeitsport untermauerte: „Bernhard Wittke kann man als Vater der Streetballszene in Sachsen Anhalt bezeichnen. Er war federführend für den Aufbau, die Struktur und die Durchführung vieler Turniere verantwortlich. Dabei ist seine engagierte und kooperative Arbeit auch beim DBB gern gesehen worden, weil er stets mit Teams und unermüdlichem Engagement an den Deutschen Streetbasketball Meisterschaften teilgenommen hat. Bernhard ist mir durch seine herzliche, offene und freundschaftliche Art ein Freund geworden.“


Weitere News

23. Juni 2017

U20-Herren mit 69:58-Erfolg

Auswahl besiegt Griechenland in Kienbaum

23. Juni 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 98 vom 23. Juni 2017

Workshop für 3x3-Schiedsrichter

23. Juni 2017

Letzte Bewerbungsmöglichkeit zur Minitrainer-Offensive

Bewerbung zum dritten Durchgang noch bis zum 30. Juni 2017 möglich