DBB-Pokal: Gastgeber Cuxhaven qualifiziert sich für das Finale1. Mai 2010

93:65-Sieg über Gotha – Zweites Halbfinale zwischen Bayreuth und Würzburg
Im ersten Halbfinale des DBB-Pokals in Cuxhaven haben sich die Gastgeber der Cuxhaven BasCats gegen die BIG Oettinger Gotha durchgesetzt. Mit 93:65 (20:24, 25:16, 21:15, 27:19) gewann die Mannschaft von Vilmantas Matkevicius gegen die Regionalliga-Vertreter aus Gotha, die allerdings sowohl spielerisch, als auch kämpferisch überzeugten. Im dritten Viertel übernahm Cuxhaven aber das Kommando und konnte sich vorentscheidend absetzen. Gotha trifft morgen ab 14.30 Uhr im Spiel um Platz Drei auf den Verlierer der Partie Bayreuth vs. Würzburg, während Cuxhaven ab 17 Uhr im Finale antritt.

Die Gäste aus Gotha setzten in der gut besetzten Rundturnhalle in Cuxhaven die ersten Akzente und führten nach zwei Minuten mit 5:2. Auffälligster Spieler der Anfangsminuten war jedoch der Cuxhavener Reggie Fuller, der für sein Team im Angriff traf und unter dem gegnerischen Korb spektakulär aufräumte. Es entwickelte sich eine offene Partie, in der der Regionalligist aus Gotha stark spielte und die Führung behaupten konnte. Patrick Wischnewskis erfolgreicher Dreier wurde umgehend von Waldemar Buchmiller beantwortet (11:16, 7. Minute, aus Sicht der Hausherren). Nach den ersten zehn unterhaltsamen Minuten waren die rund 1000 Zuschauer vollends zufrieden, sahen sie doch eine spannende und ausgeglichene Begegnung (20:24).

Mit einem krachenden Dunk von Eric Williams und einem erfolgreichen Distanzwurf von Patrick Wischnewski setzen die Cuxhavener zu Beginn der zweiten Spielabschnitts die ersten Akzente. Die Gastgeber agierten nun deutlich aggressiver und eroberten sich nach 13 Minuten das erste Mal die Führung (30:28). Die Mannschaft aus Gotha traf nicht mehr so hochprozentig wie noch im ersten Viertel, blieb aber angeführt vom glänzend aufgelegten Björn Blossey weiter im Spiel. Auch als Cuxhaven nach einem Dreier von Andreas Hasenkamm und weiteren Punkten von Fuller nach schönem Anspiel von Lee Jeka zunächst davonzog (41:34, 16. Min), konnte Gotha dagegen halten und kam wieder auf drei Punkte heran (41:38). Vor dem Seitenwechsel lagen die BasCats Cuxhaven knapp mit 45:40 in Front.

Auch im dritten Viertel blieb die DBB-Pokal-Begegnung unter den Augen von DBB-Vizepräsident Michael Geisler und DBB-Sportdirektor Steven Clauss spannend. Die Norddeutschen behaupteten zwar die Führung, konnten sich aber noch nicht spielentscheidend absetzen. Cuxhaven hatte in Fuller und Dorris (Foto oben DBB/Spreckelsen) allerdings zwei Akteure, die die Zuschauer durch spektakuläre Aktionen begeisterten und auch für die erste zweistellige Führung sorgten (56:46, 25. Min.). Diese behauptete die Cuxhavener Mannschaft auch vor den letzten zehn Minuten (66:55).

Im Schlußviertel brach der Widerstand der bis dahin bravurös kämpfenden Gothaer. Dem Cuxhavener Team gelangen immer mehr Ballgewinne, die im Angriff sicher verwandelt wurden (75:61, 34. Min.). Bereits jetzt skandierten die Cuxhavener Fans Finalgesänge. Der Hasenkamm-Dreier von “Downtown” und Punkte von Kesselring sorgten für die Vorentscheidung fünf Minuten vor dem Ende des Spiels (80:61). Beide Trainer wechselten in der Schlussphase noch einmal kräftig durch und gaben allen Spielern in ihrem Kader Einsatzzeiten. Den Schlusspunkt im ersten Halbfinale des DBB-Pokals setzte Matthias Dawidowski zum 93:65-Endstand.

Für Cuxhaven spielten:
Philipp Stachula 7, Lee Jeka 2, Patrick Wischnewski 7, Andreas Hassenkamm 12, Sascha Kesselring 11, Frederick Kleemichen 5, Nicholas May 4, Matthias Dawidowski 2, Reggie Fuller 27, Kevin Hensel, Mark Dorris 9 und Eric Williams 7.

Für Gotha spielten:
Mirco Stefan Virijevic 13, Björn Blossey 6, Florian Reinhardt 11, Sebastian Rauch 2, Rodney Scruggs 11, Karsten Hochbach 2, Waldemar Buchmiller 2, Manuel Gleisberg und Parnell Dion Smith 18.

Weitere News

10. Dezember 2016

FIBA Jugend-EMs 2017 ausgelost

Silber-Mädchen erwischen schwierige, aber machbare Gruppe

fiba_logo_500

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.