DBB-Herren kommen nach Bamberg und Leipzig9. August 2012

BEKO-Supercup und Spiel gegen Georgien wichtig für den Rhythmus – Philipp Neumann mit dabei

Jetzt ist es endlich so weit: die neuformierte deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Herren präsentiert sich erstmals vor eigenem Publikum! Am Samstag/Sonntag, 11/12. August 2012, steht der traditionsreiche BEKO-Supercup in Bamberg (Spielplan unten) auf dem Programm, nur einen Tag später geht es in Leipzig mit dem Spiel gegen Georgien weiter. Die drei Heim-Länderspiele der ING-DiBa-Korbjäger sind die letzten Härtetests, bevor es am 18. August in Hagen ernst wird: dann steht das erste EM-Qualifikationsspiel gegen Luxemburg auf dem Programm.

“Nach den bisherigen Erfahrungen, die wir aus den Trainingslagern und den Länderspielen gewonnen haben, können wir ganz klar sagen, dass uns noch die nötige Spielerfahrung fehlt. 90 Prozent meiner Spieler haben in der vergangenen Saison nur wenig Spielzeit erhalten, diesen Mangel merkt man vor allem in engen Spielen. Mit der Einstellung und dem Kampfgeist bin ich hundertprozentig zufrieden. Die nötige Konstanz, den Rhythmus in Defense und Offense vermisse ich noch, und genau das ist oft der Knackpunkt. Daher sind die jetzt kommenden Spiele enorm wichtig für uns, denn da werden wir Einiges nachholen können”, kündigt Bundestrainer Svetislav Pesic an.

Über die Teilnehmer beim BEKO-Supercup, Finnland, Polen und Türkei, und über den Gegner in Leipzig, Georgien, gerät der Headcoach fast ins Schwärmen: “Diese starken Gegner kommen jetzt genau richtig. Gegen Finnland wollten wir in Bamberg unbedingt zuerst spielen, denn sie kann man gut mit der Spielart von Schweden vergleichen , die ja auch in unserer EM-Qualifikationsgruppe sind. Beide spielen viel Fastbreak und besitzen gute Werfer. Finnland hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt und hat jetzt eine gute Mischung aus jung und alt. Petteri Koponen ist einer der besten Pointguards in Europa, das wird eine richtig harte Aufgabe für uns. Polen ist in der Teamentwicklung der Gegner wohl am weitesten, und sie haben mit Marcin Gortat einen NBA-Center von Format. Die Türkei ist in einer ähnlichen Situation wie wir, auch bei denen läuft es mit dem Neuaufbau schon ganz gut. Auch Georgien war wie die anderen Teams im vergangenen Jahr bei der EM dabei und hat teilweise starke Auftritte gezeigt. Insgesamt kann ich  nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit den Gegnern bin und dass sich das Publikum auf interessante Spieler und Spiele freuen darf.”

Hier einige Testspielergebnisse der einzelnen Teams:

Deutschland: 68:40 gegen Österreich, 79:77 gegen POrtugal, 98:81 gegen Österreich, 82:96 gegen Israel, 70:41 gegen den Iran, 67:71 gegen die Türkei
Finnland: 71:79 gegen Italien, 68:75 gegen Montenegro, 86:74 gegen Bosnien & Herzegowina, 77:88 gegen die Türkei, 80:51 gegen den Iran
Türkei: 70:65 gegen Bulgarien, 80:77 gegen die Ukraine, 70:62 gegen Polen, 88:77 gegen Finnland, 71:67 gegen Deutschland, 80:77 gegen Slowenien
Polen: 81:61 gegen die Ukraine, 75:69 gegen Bulgarien, 66:62 gegen Italien, 99:74 gegen Lettland, 69:75 gegen Montenegro, 62:70 gegen die Türkei
Georgien: 68:79 gegen die Tschechische Republik

Ganz aktuell gibt es noch kleinere Veränderungen im deutschen Team. Die beiden U20-Youngster Patrick Heckmann (Regeneration nach Krankheit und U20-EM) und Daniel Theis (Verletzung von der U20-EM) werden in Bamberg und Leipzig nicht im deutschen Kader stehen. Dafür stößt Lokalmatador Philipp Neumann erstmals zum A-Kader und kann vielleicht vor eigenem Publikum sein Länderspieldebüt feiern. Mit folgendem Kader tritt Svetislav Pesic beim BEKO-Supercup und in Leipzig an:

Robin Benzing (FC Bayern München), Bastian Doreth (TBB Trier), Per Günther (ratiopharm Ulm),  Jan-Hendrik Jagla (FC Bayern München), Mathis Mönninghoff (TBB Trier), Philipp Neumann (Brose Baskets Bamberg), Tim Ohlbrecht (ohne Verein), Tibor Pleiß (Caja Laboral Vitoria/ESP), Heiko Schaffartzik (Foto, ALBA Berlin), Philipp Schwethelm (ratiopharm Ulm), Andreas Seiferth (TBB Trier), Lucca Staiger (Neckar RIESEN Ludwigsburg), Karsten Tadda (Brose Baskets Bamberg), Maik Zirbes (Brose Baskets Bamberg), Philip Zwiener (Eisbären Bremerhaven).

Länderspieltermine beim BEKO-Supercup in Bamberg
Samstag, 11. August 2012, 15.30 Uhr: Türkei – Polen; 18.00 Uhr: Deutschland – Finnland
Sonntag, 12. August 2012, 14.15 Uhr: Finnland – Türkei/Polen; 16.45 Uhr: Deutschland – Türkei/Polen

Weiterer Länderspieltermin
Montag, 13. August 2012, 19.00 Uhr: Deutschland – Georgien (Arena Leipzig)

Ticketinformationen

Die Spiele des BEKO-Supercup in Bamberg mit deutscher Beteiligung werden live von SPORT1 übertragen, die anderen beiden Spiele ebenfalls live von SPORT1 + sowie SPORT1.de

Weitere News

1. Juli 2016

U16-Jungen erarbeiten Erfolg gegen Frankreich

DBB-Auswahl präsentiert sich formverbessert

ger_fra_u16_500

1. Juli 2016

U16-Mädchen wieder siegreich

62:49 gegen Frankreich in Oberhaching

GabaElea2016-500

1. Juli 2016

Auch U20-Herren nicht nach Istanbul

Entscheidung der Mannschaft

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.