DBB-Damen nach Testspiel-Serie optimistisch29. Mai 2012

Die ersten drei Testspiele des Sommers 2012 hat die deutsche Damen-Nationalmannschaft am Pfingstwochenende gegen die Auswahl Serbiens hinter sich gebracht. Nach einer deutlichen 67:86-Auftaktniederlage unterlag das deutsche Team im zweiten Spiel nur knapp (73:76) und konnte den dritten Vergleich mit 85:81 nach großem Kampf für sich entscheiden. DBB-Bundestrainer Andreas Wagner zog nach den intensiven Partien ein positives Fazit: “Wir haben uns kontinuierlich gesteigert und unsere Anfangsnervosität schnell abgelegt. Im ersten Spiel haben wir uns in der zweiten Halbzeit gefangen, dennoch deutlich verloren. Die zweite Partie haben wir dominiert und 36 Minuten in Führung gelegen – leider haben wir am Ende nicht clever genug agiert. Das haben wir im dritten Spiel besser gemacht und somit auch verdient gewonnen. Die Spiele gegen Serbien haben uns mannschaftstaktisch weiter gebracht und es ist eine klare, positive Entwicklung zu erkennen.”

Wie bereits im Vorfeld der Testspiel-Serie angekündigt traf Bundestrainer Wagner direkt im Anschluss an die Spiele erste personelle Entscheidungen. Karolin Holtz ist ab sofort nicht mehr im Kader der DBB-Damen; Finja Schaake steht auf Abruf bereit und fungiert als Back-Up für die am Knöchel verletzte Svenja Greuncke. Bei Greuncke und auch bei Sonja Greinacher, die gegen Serbien auf Grund einer Erkrankung nicht eingesetzt werden konnte, hofft Wagner schnellstmöglich auf Genesung. Mannschaftskapitän Dorothea Richter wird dagegen zur nächsten Maßnahme zum Team stoßen und die jungen ING-DiBa-Korbjägerinnen verstärken.

Der Kader der DBB-Damen:

Sarah Austmann (evo NB Oberhausen), Romy Bär (Challes les Eaux/Frankreich), Anne Breitreiner (Villeneuve d´Ascq/Frankreich), Charmaine Callahan (Wolfenbüttel Wildcats), Katharina Fikiel (Wolfenbüttel Wildcats), Sonja Greinacher (Gonzaga University/USA), Svenja Greunke (Rhein Main Baskets/TV Langen), Roli-Ann Haldin (Wolfenbüttel Wildcats),  Pia Mankertz (BG ´89 Avides Hurricanes), Tina Menz (BC pharmaserv Marburg), Anna-Lisa Rexroth (Rhein Main Baskets/TV Hofheim), Dorothea Richter (Heli Donau Ries) und Stephanie Wagner (Rhein Main Baskets/TV Langen) .

Finja Schaake (Bender Baskets Grünberg /BC pharmaserv Marburg) ist freigestellt.

Die weiteren Damen-Termine des Sommers 2012:

31.05. – 04.06.2012: Vier-Nationen-Turnier in Lüttich, Belgien
– 1.06.2012, 17.00 Uhr: Deutschland – Großbritannien
– 2.06.2012, 16.00 Uhr: Deutschland – Belgien
– 3.06.2012, 16.00 Uhr: Deutschland – Ukraine

07.06. – 10.06. 2012: Zwei Länderspiele gegen Polen in Inowraclaw, Polen
16.06. 2012: Länderspiel Deutschland gegen Rumänien in Hagen
23.06. 2012: Länderspiel Deutschland gegen Bulgarien in Oberhausen
07.07.2012: Länderspiel Deutschland gegen Spanien in Nördlingen
14.07.2012: Länderspiel Deutschland gegen Schweden in Wolfenbüttel

Weitere News

29. April 2017

WNBL TOP4 2017: Gastgeberinnen erster Finalist

52:40-Erfolg gegen DJK Brose Bamberg

WNBLTOP42017HaertleMelody-500

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.