DBB-Damen scheitern bei 3×3-WM im Achtelfinale26. August 2012

Die deutsche Damen-Mannschaft, die bei der 3×3-Weltmeisterschaft in Athen, Griechenland aktiv ist, ist im Achtelfinale gescheitert. Zuvor hatte sich das Team, das von Steven Clauss betreut wird, durch einen 10:8-Erfolg nach Verlängerung gegen Angola den Einzug in das Achtelfinale gesichert.

Im anschließenden KO-Spiel musste Deutschland dann gegen die favorisierten Australierinnen antreten, in denen die deutsche Mannschaft chancenlos war (4:21). Damit ist das Turnier für Deutschland beendet.

Für Deutschland spielten (von links nach rechts): Franziska Höre, Janina Thurau, Julia Schindler und Charlotte Höre.

Weitere Informationen zur 3×3-Weltmeisterschaft finden Sie auf der Turnier-Website der FIBA.

 

Weitere News

18. August 2017

Supercup 2017: Serbien schlägt Polen

Unterhaltsame Partie

18. August 2017

Supercup 2017: Toller Auftaktsieg der DBB-Herren

Guter Einstand von Schröder und Theis

18. August 2017

U16-Jungen bezwingen Finnland

Morgen um Platz 13 gegen Schweden oder Russland