DBB-Bundestag in Rust23. Mai 2006

Neuer Präsident wird gewählt

Am kommenden Wochenende findet der Bundestag des Deutschen Basketball Bundes im Europapark Rust statt. Delegierte aus allen Landesverbänden und Bundesligen werden dann neben einer ganzen Reihe von Anträgen auch über ein neues Präsidium abzustimmen haben. DBB-Präsident Roland Geggus (Foto) stellt sich nach zwölfjähriger Amtszeit nicht wieder zur Wahl. Bisher einziger Kandidat für seine Nachfolge ist Ingo Weiss, DBB-Vizepräsident für Jugend, Vorsitzender der Deutschen Sportjugend und Präsidiumsmitglied des neu gegründeten DOSB.

Dem neuen DBB-Präsidium nicht mehr angehören werden neben Roland Geggus auch das langjährige Präsidiumsmitglied Prof. Walther Tröger (Besondere Aufgaben und Stellvertreter des Präsidenten, Ressort fällt weg) sowie das kooptierte Präsidiumsmitglied Dr. Volkhard Uhlig. Beide haben sich mit ihrem Engagement um den deutschen Basketball verdient gemacht.

U.a. abgestimmt wird auch über die Einführung eines neuen Ressort V, das dann für Bildung zuständig sein soll. Durch ein Vorziehen des Tagesordnungspunktes 14. Wahlen darf man davon ausgehen, dass das neue Präsidium des Deutschen Basketball Bundes bereits am Samstag, 27. Mai 2006, gegen 13.30 Uhr feststeht. Im Anschluss daran werden Sie per Newsletter über den Ausgang der Wahlen sowie weiterer Punkte wie z.B. Ehrungen ausführlich informiert.

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch