DBB beim Jugendevent der Deutschen Sportjugend21. Mai 2007

Jugend, Sport, Elan und Kreativität in Weimar –
Bundespräsident erhielt Nationalmannschafts-Trikot

Mit einem Ökumenischen Gottesdienst und einer Abschlussveranstaltung auf dem Marktplatz ging das Jugendevent der Deutschen Sportjugend (dsj) in Weimar zu Ende. 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie etwa 75.000 Besucherinnen und Besucher, vorrangig aus der Region, kamen vom 16. bis 20. Mai in die Stadt, die an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Sports stand. Auch die Schirmherren Bundespräsident Horst Köhler und Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus zeigten sich begeistert von der Veranstaltung und dem Engagement der Jugendlichen.

So war der Bundespräsident auch zu Gast am gemeinsamen Stand von Rollstuhlbasketballern und DBB, erhielt ein DBB-Nationalmannschafts-Trikot mit seinem Namen und kam mit Lars Christink, Kapitän der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft, in´s Gespräch. Die Korbjäger – großartig unterstützt von der Sportjugend Sachsen-Anhalt mit Bernhard Wittke und sechs Herlfer/innen – begrüßten während der Tage an ihrem Stand tausende von Kindern und Jugendlichen, die die drei aufgebauten Korbanlagen rege nutzten. „Für den Basketball war der Besuch von Horst Köhler eine große Ehre. Der Bundespräsident hat auch gleich versprochen, das Trikot bei seinen nächsten sportlichen Aktivitäten zu nutzen. Außerdem waren drei Basketballerinnen des MTV Geismar so hartnäckig im positiven Sinne, dass sie demnächst gemeinsam mit Horst Köhler das Sportabzeichen ablegen dürfen!“ freute sich DBB-Präsident Ingo Weiss, der als dsj-Vorsitzender in den Weimarer Tagen überall präsent war.

Auch das DBB-Camp mit rund 40 Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland wurde zu einem schönen Erfolg. U18-Bundestrainer Kay Blümel trainierte fleißig mit den Jugendlichen, Peter Wüllner vom DBB-Jugendausschuss half überall mit, und beim abschließenden Turnier beteiligten sich sogar Teams der Landessportjugend Nordrhein-Westfalen. „Das Jugendevent war eine ganz tolle Sache. Neben dem Training haben sich unsere Camper munter in das bunte Treiben gestürzt und alle möglichen Sportarten ausprobiert“, so Petra Keldenich vom DBB-Jugendsekretariat.

Auf der Eventmeile vom Ilmpark durch die Innenstadt bis zum Wimaria-Stadion boten die Mitgliedsorganisationen der dsj mehr als  50 verschiedene Sportarten an, die von 75.000 kleinen und großen Besuchern rege ausprobiert wurden. Gut besucht waren auch die Großveranstaltungen im Stadion: der Sommerbiathlon mit  Andrea Henkel, Katrin Apel, Michael Greis und Carsten Pump, die JUMP-Arena, die gestern Abend über 4000 Zuhörer begeisterte, das Fußballspiel der U-15-Junioren des DFB gegen eine polnische Auswahl. Die “erste Deutsche Meisterschaft im Maskottchenrennen und das Eventenrennen auf der Ilm sorgten zusätzlich für Spaß und gute Laune.

Die Teilnehmer des dsj-Events besuchten die Klassikerstätten der Kulturstadt und die Gedenkstätte Buchenwald, wo die DJK, der Sportverband der katholischen Jugend, nach einem ganztätigen Workshop am 18. Mai zu einem Gedenken eingeladen hatte, an dem Ingo Weiss, Oberbürgermeister Stefan Wolf und andere Vertreter der Stadt und der Kirchen teilgenommen haben.

Die Organisatoren wurden von 205 freiwilligen Helfern, den Volunteers, unterstützt, die für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen sorgten und durch ihr engagiertes und diszipliniertes Auftreten die Weimarer und auch ihre internationalen Kongress-Gäste überzeugten.  So hatte das “Schaufenster des  Jugendsports in Weimar auch internationale Ausstrahlung.

Ingo Weiss bedankte sich bei der Abschlussveranstaltung für die große Resonanz, die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Weimar und dem Land Thüringen sowie für das großartige Engagement der Jugendlichen. Weimar war ein perfekter Gastgeber. Unser Konzept, Kultur und Sport zu verbinden, konnten wir hier sehr gut umsetzen.”

Auch Bürgermeister Christoph Schwind zog ein überaus positives Fazit: “Für unsere Stadt war es wunderbar, soviel Jugend, Elan und Kreativität zu erleben. Die Deutsche Sportjugend und ihre Mitgliedsverbände haben unserer Stadt und ihren Gästen für dieses Himmelfahrtswochenende ein ganz besonderes Fest bereitet.

Weitere Informationen: www.dsj.dewww.weimar.de und www.streetball-tour.de


Weitere News

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

29. März 2017

Coach Clinic mit Cornia, Mienack und Szittya

Im Rahmen des WNBL TOP4 in Wolfenbüttel

Cornia_2_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.