DBB begrüßt Bundespräsident Christian Wulff beim Berlin-Länderspiel24. August 2011

Deutsches Staatsoberhaupt unterstützt DBB-Herren – Deutschland in Berlin gegen Mazedonien
Die deutsche Herren-Nationalmannschaft kann bei ihrem letzten Länderspiel vor der Europameisterschaft in Litauen am kommenden Sonntag, 28. August 2011 in Berlin gegen Mazedonien auf ranghohe Unterstützung zählen. Unter den 14600 Zuschauern der ausverkauften Berliner o2 World wird Bundespräsident Christian Wulff mit Ehefrau Bettina erwartet. Das Spiel der ING-DiBa-Korbjäger gegen den EM-Teilnehmer Mazedonien ist der letzte Test vor der EM. Die Partie beginnt um 15 Uhr und wird live im dritten Programm auf RBB übertragen.

„Wir freuen uns sehr über den Besuch des Bundespräsidenten. Es ist toll, dass der Bundespräsident gemeinsam mit seiner Familie zu unserem letzten Länderspiel vor der Europameisterschaft in Litauen kommt und unserer Mannschaft Glück wünschen will. Ich bin mir sicher, dass wir ihn und alle anderen Zuschauer mit tollem Basketball begeistern können“, sagte DBB-Präsident Ingo Weiss.

Am Vormittag des Berlin-Länderspiel zeichnet Bundespräsident Christian Wulff den DBB-Nationalspieler Dirk Nowitzki mit dem Silbernen Lorbeerblatt aus, der höchsten staatlichen Auszeichnung für sportliche Spitzenleistungen in Deutschland.

Weitere News

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"