DBB-App mit neuen Funktionen11. März 2016

Vor fast drei Jahren hat der Deutsche Basketball Bund die DBB-App auf den Markt gebracht. Mit großem Erfolg. Mehr als 55.000 Nutzer (iOS: 25.000; Android: 30.500) haben sie bereits auf ihren mobilen Endgeräten installiert. In regelmäßigen Zeitabständen wird die DBB-App dabei überprüft, um Neuerungen und Verbesserungen einzupflegen. Seit einigen Tagen steht nun das neueste Update zur Verfügung. Sowohl die iOS- als auch die Android-Version wurden überarbeitet und warten mit neuen Features auf.

In der Android-Ausführung werden alle Inhalte ab sofort wieder vollständig angezeigt. Daneben ist es wieder möglich, für alle Spiele auch die passenden Spieler und deren Punkteausbeute anzeigen zu lassen. Darüberhinaus wurden die Probleme bei der „Zurück-Funktion“ behoben.

Neuerungen gibt es auch in der iOS-Version. Zunächst wurde die App auf iOS 9 optimiert und es fand eine Anpassung an die Bildschirmgrößen von iPhone 6 sowie iPhone 6 Plus statt. Die Nutzung der App via iPad Mini funktioniert wieder fehlerfrei. Auch wurde der Startscreen geändert und die Topscorerliste wird in der neuesten Version der DBB-App wieder vollständig wiedergegeben.

Daneben stehen den Usern selbstverständlich bewährte Features nach wie vor zur Verfügung. Der Ticketkauf ist weiter über die App möglich. Es gibt weiterhin zahlreiche, aktuelle DBB-News mit Informationen über alle Nationalmannschaften, Videos und einen Live Score von den Länderspielen. Außerdem macht es der DBB weiterhin als einer der ersten deutschen Sportverbände überhaupt deutschlandweit und über alle Ligen hinweg möglich, Termine und Begegnungen mobil abzurufen.

Das neueste Update gilt für Android- und iOS-Nutzer und installiert sich beim Benutzen der App selbstständig.

Hier die Store Links:

Apple App Store: https://itunes.apple.com/us/app/dbb/id652095890?mt=8

Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.njiuko.dbb

Weitere News

23. Februar 2018

DBB-Herren: Sieg gegen Serbien

79:74 vor 5.002 Zuschauern in Frankfurt a.M.

23. Februar 2018

DBB-TV wagt einen Ausblick auf Gegner Serbien

Ein Rückkehrer und ein Lokalmatador - Frankfurt freut sich auf ein Basketball-Highlight

22. Februar 2018

Rödl nominiert Team für Serbien-Spiel

Robin Amaize erkrankt abgereist