DBB 3×3 OPEN – GERMAN FINAL in Hagen17. August 2012

Am morgigen Samstag, 18. August 2012, findet das Finalturnier der DBB 3×3 OPEN in Hagen statt. Auf dem Vorplatz der ENERVIE Arena  gibt es von ca. 11.00 – 16.30 Uhr Basketball der spektakulärsten Art zu bestaunen. Bereits bei den zwei Qualifikationsturnieren in Herne und Bamberg war das Zuschauerinteresse groß und die Akteure wussten mit tollen Aktionen die Zuschauer zu begeistern. Im Gegensatz zu den Turnieren in Herne und Bamberg, bei denen sich jeder frei anmelden konnte, ist das Finalturnier in Hagen ein reines Einladungsturnier. Die beiden Finalisten der DBB-Qualifikationsturniere jeder Alterskategorie (Herren, Damen, U18-Jungen, U18-Mädchen) sind automatisch qualifiziert, hinzu kommen weitere Teams aus den 3×3-Turnieren der Landesverbände. Die Schiedsrichter stellt der Westdeutsche Basketball-Verband.

Insgesamt 30 Teams kämpfen in Hagen um den ersten deutschen Meistertitel der neuen Spielform 3×3. Aus ganz Deutschland, unter anderem aus Nordrhein Westfalen, Bayern oder Mecklenburg-Vorpommern, reisen die Teams an. Unter den Teilnehmern befindet sich auch das Team aus Kamp Lintfort, zweiter der German Streetbasketball Championship 2011, das in diesem Jahr schon diverse 3×3-Turniere weltweit gespielt hat: Nach Wladiwostok, Tallin, Riga und jetzt Hagen, geht es ab nächster Woche weiter nach Kopenhagen und in den Kosovo.

Die ING-DiBa – Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes – sowie Spalding engagieren sich als Partner für die DBB 3×3 OPEN. Während die ING-DiBa die Anmeldegebühren und die Trikots der Teilnehmer/innen sponsert, stellt Spalding die Korbanlagen und hat sogar eigens einen Ball für 3×3 entwickelt, den TF 33, mit dem natürlich auch bei der DBB 3×3 OPEN gespielt wird.

Die Gewinner/innen erhalten neben den Trophäen, die von DBB-Präsident Ingo Weiss persönlich überreicht werden, noch Eintrittskarten für das Europameisterschafts-Qualifikationsspiel der DBB-Herren-Nationalmannschaft gegen Luxemburg. Zudem stiftet Spalding diverse Sachpreise. Die Gewinner/innen des GERMAN FINAL bekommen im Jahr 2013 zusätzlich die Gelegenheit, bei den internationalen Qualifikationen zu den Masters-Turnieren der FIBA teilzunehmen, soweit diese für die Kategorien angeboten werden.

Weitere News

20. Oktober 2017

Wende-Trikotsätze für 20 Mädchenteams

"Come on girls - Let's play Basketball" fördert Mädchenbasketball

20. Oktober 2017

Meldung für Nominierungslehrgänge

Lehrgäng kurz vor Weihnachten in Heidelberg und Bad Blankenburg

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs