DBB: 10 Jahre Partnerschaft mit der ING-DiBa2. Mai 2013

Zehn Jahre „gemeinsame Sache“ machen der Deutsche Basketball Bund (DBB) und die ING-DiBa. Die Partnerschaft zwischen dem DBB und der Direktbank, die als Hauptsponsor fungiert, läuft parallel zum Engagement von Dirk Nowitzki als Testimonial der ING-DiBa und sucht in der heutigen Sportlandschaft sicher ihres Gleichen.

Eine Fülle an Aktionen zur Förderung des Basketballs in Deutschland haben bisher stattgefunden. Hervorzuheben sind dabei sicher die Projekte „grab the ball“, bei dem die ING-DiBa alle Basketball-Vereine in Deutschland mit nagelneuen Lederbasketbällen ausrüstete (insgesamt rund 23.000 Stück), und das im fünften Jahr laufende Nachwuchsprojekt „Talente mit Perspektive“, aus dem immer mehr Nationalspieler/innen entspringen und das es dem Verband ermöglicht, die größten Talente bereits im Alter von zwölf bis 13 Jahren bundesweit zu sichten und zu entdecken.

„Die Partnerschaft zwischen dem Deutschen Basketball Bund und der ING-DiBa ist etwas ganz besonderes. Ich danke der ING-DiBa für zehn tolle Jahre und freue mich sehr auf die kommende, gemeinsame Zeit. Die ING-DiBa war und ist für uns ein enorm wichtiger Impulsgeber und hat sich nachhaltig in ganz wichtigen Bereichen unserer Sportart enorm engagiert. Da sind natürlich die Nationalmannschaften zu nennen, aber besonders erwähnen möchte ich die große Förderung des Nachwuchses durch die ING-DiBa. Durch unseren verlässlichen Partner konnten wir unser gesamtes Förderkonzept neu aufbauen und entdecken unsere Talente jetzt deutlich früher als noch vor ein paar Jahren. Ich freue mich aber auch darüber, dass die ING-DiBa von den Attributen des Basketballs profitiert: Spannung, Schnelligkeit, Attraktivität, all das führt zu einem positiven und jugendlichen Image der Bank“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Auch für die ING-DiBa ist die Partnerschaft mit dem Deutschen Basketball Bund besonders und geht weit über eine rein finanzielle Unterstützung hinaus. „Wir schätzen die gute Zusammenarbeit mit dem DBB sehr und haben in den letzten 10 Jahren vieles gemeinsam auf die Beine gestellt und erlebt. Ein besonderes Highlight ist auch für uns das Projekt „Talente mit Perspektive“. Dort unterstützen wir nicht nur die Nachwuchsförderung sondern gemeinsam mit dem DBB und Dirk Nowitzki auch die Initiative „BasKIDBall“. In diesem Projekt werden neben kostenlosem Basketballtraining auch z.B. Hausaufgabenbetreuung oder Lernwerkstätten für Kinder und Jugendliche angeboten. Und natürlich haben wir auch viel gemeinsam erlebt: Besonders in Erinnerung geblieben ist uns die Reise 2011 zur Basketball-EM nach Litauen. Dort haben wir mit einer ganzen Gruppe von begeisterten ING-DiBa Kunden lautstark die deutsche Nationalmannschaft angefeuert. Für die ING-DiBa passt die Partnerschaft mit dem DBB einfach und sie wirkt sich natürlich auch positiv auf die Marke ING-DiBa aus“, so Birgit Spors, Leiterin Werbung/Kommunikation der ING-DiBa.

Die aktuelle Partnerschaft zwischen dem DBB  und der ING-DiBa läuft bis zum 30. September 2015.

Foto:
Strahlende Gesichter bei der Vertragsverlängerung im Rahmen des Supercups 2011 in Bamberg: ING-DiBa-Marketingvorstand Katharina Herrmann, Dirk Nowitzki und DBB-Präsident Ingo Weiss.
Foto: DBB/Camera 4

Weitere News

24. November 2017

DBB-Herren schlagen Georgien

Erfolgreicher Auftakt in die World Cup Qualifiers

24. November 2017

pronova BKK neuer Gesundheitspartner des Deutschen Basketball Bundes

DBB und Krankenkasse beschließen vierjährige Kooperation

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien