Daniel Theis als MVP ausgezeichnet24. Juni 2012

U20-Nationalspieler Daniel Theis ist beim renommierten und top-besetzten internationalen Turnier in der Türkei als Most Valuable Player (MVP) ausgezeichnet worden. Ein Experten-Gremium wählte den DBB-Nationalspieler, der bereits im letzten Jahr zum Kern der überaus erfolgreichen U20-Nationalmannschaft gehörte, aus den vielen talentierten Spielern des Turniers zum MVP. Neben Deutschland spielten Gastgeber Türkei, Serbien, Frankreich, Russland und Polen bei dem Turnier, das das DBB-Team nach vier Siegen und nur einer knappen Niederlage für sich entscheiden konnte.

„Ich freue mich sehr über die Wahl zum MVP. Es ist eine große Ehre für mich, hier aus den sehr vielen guten und talentierten Spielern gewählt zu werden. Wir haben als Mannschaft ein tolles Turnier gespielt und deswegen sehe ich die Auszeichnung als Bestätigung unser aller Leistung“, erklärte Daniel Theis.

DBB-Bundestrainer Frank Menz kommentierte die Auszeichnung seines Power Forwards nicht ohne Stolz: „Das ist eine tolle Auszeichnung für Daniels hervorragende Leistungen hier bei dem Turnier, gerade wenn man bedenkt, wie viele internationale Top-Spieler hier dabei waren. Ich freue mich persönlich sehr für Daniel, auch weil ich weiß, dass es sich zwar über eine solche Ehre freut, aber trotzdem weiter hart an sich arbeiten wird, um noch besser zu werden.“

In fünf Spielen in der Türkei stand Daniel Theis durchschnittlich 23 Minuten auf dem Parkett, erzielte über elf Punkte, griff sich knapp sieben Rebounds und machte starke zwei Blocks (jeweils pro Spiel).

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich