Daniel Müller neuer Geschäftsführer der DJL2. Juli 2013

Die 2. Basketball-Bundesliga (Die Junge Liga GmbH, DJL) hat einen neuen Geschäftsführer: Daniel Müller, 28, tritt zum 1. August dieses Jahres die Nachfolge von Nicolas Grundmann an. Der gebürtige Leverkusener war zuletzt beim Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen in der Marketing GmbH tätig. Seine Aufgabengebiete umfassten die Bereiche Marketing, Sponsoring sowie Projektmanagement/Eventorganisation. Der Diplom-Sportwissenschaftler mit den Schwerpunkten Ökonomie und Management freut sich auf seine neue Aufgabe, die er in den Räumlichkeiten der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) angehen wird. „Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen des Aufsichtsrats. Gemeinsam mit den Klubs der 2. Basketball-Bundesliga, dem Deutschen Basketball Bund und der Beko BBL möchte ich den eingeschlagenen Weg fortsetzen und dazu beitragen, dass sich die Zweite Liga kontinuierlich weiterentwickelt. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Hansjörg Tamoj, Aufsichtsratsvorsitzender der DJL, sieht in der Verpflichtung von Daniel Müller „den nächsten konsequenten Schritt auf unserem Weg, dem Profi-Basketball unterhalb der ersten Liga gemeinsam mit der Beko BBL neue Impulse zu verleihen“. Und weiter: „Ich freue mich sehr, dass sich Daniel Müller für das DJL-Engagement entschieden hat.“

Wolfgang Brenscheidt, Generalsekretär des Deutschen Basketball Bundes, begrüßt die Verpflichtung von Daniel Müller: „Der Deutsche Basketball Bund freut sich, dass Daniel Müller als neuer Geschäftsführer für die anspruchsvolle Aufgabe bei der DJL gewonnen werden konnte. Er wird gerade mit seinen Schwerpunktthemen Marketing, Sponsoring und Projekt-/Eventorganisation neue Impulse setzen und die DJL gut positionieren können. Wir werden ihn dabei gerne unterstützen.“

Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL, erklärte, dass vor der DJL große Herausforderungen lägen. „Im wohlverstandenen Interesse der Beko BBL und ihrer Klubs möchten wir bei der Umsetzung und Fortentwicklung sehr gerne mithelfen. Umso mehr begrüßen wir es, dass mit Daniel Müller eine Persönlichkeit, die unseren Ehrgeiz teilt, diesen Prozess vorantreibt. Seine Erfahrungen aus dem Profi-Fußball und sein unverstellter Blick auf die Sportart Basketball werden ihm dabei sicherlich zugutekommen.“

Weitere News

10. Dezember 2016

FIBA Jugend-EMs 2017 ausgelost

Silber-Mädchen erwischen schwierige, aber machbare Gruppe

fiba_logo_500

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.