Dallas Mavericks scheiden gegen New Orleans Hornets aus30. April 2008

Dirk Nowitzki erneut bester Werfer seines Teams

Wie im Vorjahr sind die Dallas Mavericks in der ersten Runde der NBA-Playoff ausgeschieden. Die Mavericks, nach der regulären Saison auf Platz 7, verloren die Serie deutlich mit 1:4 gegen die zweiplatzierten New Orleans Hornets. Im vierten Spiel unterlag die Mannschaft um den amtierenden MVP Dirk Nowitzki in New Orleans mit 94:99 (39:54). Zuvor konnte das Team aus Dallas lediglich sein Heimspiel zum zwischenzeitlichen 1:2 gewinnen. Nowitzki erhielt auch im entscheidenden Play-Off Spiel wenig Unterstützung von seinen Mitspielern und brachte es auf 22 Punkte und 13 Rebounds.

Nowitzki kommentierte das Ausscheiden seiner Mannschaft tief enttäuscht: „Wir sind besser, als wir uns in dieser Serie präsentiert haben“, erklärte er. Zu der immer lauter werdenden Kritik an Mavs-Trainer Avery Johnson äußerte sich der deutsche Nationalspieler nicht.

Die Ergebnisse der Play-Off Serie im Einzelnen:

1. Spiel: New Orleans Hornets – Dallas Mavericks: 104:92

2. Spiel: New Orleans Hornets – Dallas Mavericks: 127:103

3. Spiel: Dallas Mavericks – New Orleans Hornets: 97:87

4. Spiel: Dallas Mavericks – New Orleans Hornets: 84:97

5. Spiel: New Orleans Hornets – Dallas Mavericks: 99:94

Weitere News

29. Mai 2017

DBB-TV: Schröder freut sich auf deutsches Feeling

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

29. Mai 2017

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

Nationalspieler spricht über Atlanta, die Nationalmannschaft und seine Wurzeln

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren