Bundesjugendlager: Kader nominiert23. September 2014

Die Kader für das am kommenden Wochenende (26.-29. September) anstehende Bundesjugendlager (BJL) 2014 stehen. Jeweils acht Mädchen- und Jungen-Teams wurden von den Landesverbänden nominiert. Insgesamt werden sich knapp 200 Spielerinnen und Spieler am Donnerstag-Abend im Olympiastützpunkt in Heidelberg einfinden. Angeleitet von den Bundestrainern Alexandra Maerz (Foto rechts) und Kay Blümel (Foto links) beginnt das BJL am Freitag mit intensiven Trainingseinheiten und Trainerbesprechungen, ehe einen Tag später die Spiele der jeweils acht Teams beginnen. Am Montag, 29.September 2014, werden dann sowohl die Siegerteams als auch die nominierten Spielerinnen und Spieler gekürt, die es in die zukünftigen Jugend-Nationalmannschaften schaffen.

Bei den Jungen werden Spieler aus dem 2000er-Jahrgang gesichtet. Kay Blümel, der für den Nachwuchsbereich beim Deutschen Basketball Bund zuständig ist, zeigt sich im Vorfeld optimistisch: ” “Wir sind im Jahrgang 2000 sehr breit aufgestellt, ich kann keinen Schwachpunkt entdecken. Wir haben gute Guards, starke Werfer außen und gute Große. “Ich bin sehr gespannt auf das BJL, denn immer wieder sieht man dort Spieler, die sich gerade in den letzten Monaten vor der Sichtung enorm entwickelt haben.” So sieht es auch Bundestrainerin Alexandra Maerz im weiblichen Bereich. Eine “gute, aber schmale Spitze” im Jahrgang 1999 hat sie ausgemacht und erwartet auch vom 2000er-Jahrgang eine ganze Menge. “Es werden sicher schon ein Drittel der Spielerinnen aus dem 200er-Jahrgang kommen. Ich bin vor allem gespannt darauf, wie die neu angepassten Vorgaben an die Landestrainer, die jetzt noch etwas mehr zur Konzeption Nationalteams ausgerichtet sind, umgesetzt werden”, sagt Maerz.

Hier die Kaderlisten der nominierten Spielerinnen und Spieler:

Mädchen:

Bayern:
Pauline Huber (TSV Wasserburg) , Johanna Häckel (Jahn München), Sophie Perner (SB DJK Rosenheim), Marja Wucherer (TG Würzburg), Anna Hanzalek (TV Memmingen), Constanze Ehrmeier (Schrobenhausen/Nördlingen), Charlotte Schomburg (SB DJK Rosenheim), Ann-Christin Menke (TG Würzburg), Anna Furman (DJK Bamberg), Leonie Fiebich (DJK Landsberg), Luisa Geiselsöder (TSV Nördlingen), Maxime Weber (TS Jahn München).

Berlin/Brandenburg:
Juliane Fränkle (TuS Lichterfelde), Jana Dietzsch (ALBA Berlin), Doreen Fox (TuS Lichterfelde), Zora Brunath (TuS Lichterfelde), Friederike Stuht (TuS Lichterfelde), Emily Kuper (TuS Lichterfelde), Lisa Vierhuve (TuS Lichterfelde), Luca Mairose (ALBA Berlin / BG 2000), Mira Khan (TuS Lichterfelde), Nyara Sabally (TuS Lichterfelde), Chiara Dröll (TuS Lichterfelde), Josephine Abbott (ALBA Berlin / BG 2000)

Hessen:
Julin Sonntag (Eintr.Frankfurt/ RMB), Silke Schnebl (Eintracht / Hochheim), Miriam Lincoln (TV Langen / RMB), Florentine Rössner (Eintr. Frankfurt/ RMB), Vanessa Talevska (Eintr. Frankfurt / RMB), Jasmin Pieper (Rhein-Main Baskets), Anna Krentz (Bomburger TG / RMB), Paula Kohl (Team MH / TSV Grünb.), Minika Wotzlaw (Rhein-Main Baskets), Charlotte Kohl (MTV Giessen / MH), Carina Fricke (SG Weiterstadt), Melissa Kolb (SG Weiterstadt)

MDA:
Svantje Buschbeck (Chemcats Chemnitz), Lisa Lißner (Chemcats Chemnitz), Marlene Reimann (Chemcats Chemnitz), Laura Schinkel (SV Halle), Blanca Stammer (Chemcats Chemnitz), Anja Oehm Chemcats Chemnitz), Bente Beckmann (Chemcats Chemnitz), Lena Büschel (SV Halle), Luzie Niederhausen (SV Halle), Elea Gaba (Chemcats Chemnitz), Janina Schinkel (SV Halle), Celina Kühn (SV Halle)

Niedersachen/Bremen:
Emma Benser (BG 74 Göttingen), Maileen Baumgardt (MTV/BG Wolfenbüttel), Kira Dölle (Osnabrücker SC), Britta Daub (BG 74 Göttingen), Emily Enochs (Osnabrücker SC), Emma Eichmeyer (Osnabrücker SC), Marika Fengkohl (Bürgerfelder TB), Hannah Schlüter (BG 74 Göttingen), Leonie Roseneyer (USC Braunschweig), Jule Fentker (Bürgerfelder TB), Marie Ovelgönne (TSV Quakenbrück), Juliana Schulz (BG 74 Göttingen)

Nord:
Marie Hemeyer (SC Rist Wedel), Lena Goerke (SC Rist Wedel), Anna Voss (SC Rist Wedel), Caro Amelung (BG Harburg Hittfeld), Charlotte Behmer (Ahrensburger TSV), Luisa Garsoffky-Strey (BG Hamburg West), Muska Saidi (Ahrensburger TSV), Inga Manke (SC Rist Wedel), Joana Wiskow (SC Rist Wedel), Benita Naumann (SC Alstertal Langenhorn), Vivien Stoll (BG Harburg Hittfeld), Wiebke Schwartau (BG Ostholstein)

SG Südwest:
Lea Schellbach (USC Freiburg), Nadja Stöckle (BSG Ludwigsburg), Helena Eckerle (TV Saarlouis), Ayse Demirtas (GS Keltern), Jelena Bozic (BSG Ludwigsburg), Katharina Hasenauer (USC Freiburg), Iva Banozic (BSG Ludwigsburg), Katharina Hirt (USC Freiburg), Felicia Kälble (BSG Schramberg), Hannah Schorb (TV Staufen), Sophie Rebmann (BSG Ludwigsburg), Mica Himmeldirk (BSG Ludwigsburg),

WBV:
Selin Yilmaz (SC Bayer Uerdingen 05), Adele Kopsidis (TV Bensberg), Seraphina Asuamah-Kofoh (City Baskets/Barmer TV), Jessika Schiffer (Rhöndorfer TV), Ceren Ismael (TSV Hagen), Lea Brückner (TG Neuss), Karolin Tzokov (TG Neuss), Ayla Faber (TG Neuss, Mettmann Sport), Jasmina Hujic (Baskets Lüdenscheid/TSV 1860 Hagen), Annika Grass (Telekom Baskets Bonn), Julia Loock (Rhöndorfer TV), Carlotta Ellenrieder (Rhöndorfer TV)

 

Jungen:

Bayern:
Marcel Poser (FC Bayern München), Jan Hanzalek (TV Memmingen / Ulm), Manuel Feuerpfeil (TSV Breitengüßbach), Vangelis Pathekas (TSV Jahn Freising), Jannik Focht (FC Bayern München), Quirin Huber-Staffer (FC Bayern München), Kilian Binapfl (TV Augsburg), Mathew Meredith (NBC Nürnberg /  PdL), Timo Lurz (TSV Breitengüßbach), Max Wagner (FC Bayern München), Maximilian Krebs (FC Bayern München), Bruno Vrcic (TBMN München Nord)

Berlin/Brandenburg (vrlfg):
Marten Benecke (BGZ/ IBBA-RSV), Philipp Bertelsmann (DBV), Laszlo Cavalar (TuS Lichterfelde), Jason Dörr (TuS Lichterfelde), Hendrick Drescher (TuS Lichterfelde), Malte Henning (TuS Lichterfelde), Jesse Juncker (ALBA Berlin), Joshua Lübcken (ALBA Berlin), Jonas Mattiseck (TuS Lichterfelde), Jeffrey Militar (VFL Lichterfelde), Ben Post (TuS Lichterfelde), Max Stölz (IBBA – RSV), Merveil Le Roi Tatabong (ALBA Berlin)

Hessen:
Jim Gietz (Eintracht / Fraport Skyliners), Fabian Bender (MTV Giessen / BAGM), Daniel Thurau (BC Marburg / BAGM), Vincent Dietrich (Eintracht / Fraport Skyliners), Maxi Begue (BC Darmstadt / Eintr. Frankfurt), Alvin Onyia (Eintracht / Fraport Skyliners), Aris Letsios (MTV Kronberg), Philipp Kistler (BBLZ Mittelhessen / BAGM), David Amaize (MTV Giessen / BAGM), Thiemo Steinau (ACT Kassel), Kevin Strangmeyer (BC Marburg / BAGM), Noah Litzbach (Eintracht / Fraport Skyliners)

MDA:
Robert Marmai (BV Chemnitz 99), Konrad Mädler (BV Chemnitz 99), Karl Leonhardt (BV Chemnitz 99), Leon – Bastian Lath (BV Chemnitz 99), Maurice Barendt (BV Chemnitz 99), Leon Hoppe (BV Chemnitz 99), Christian Scheffler (BV Chemnitz 99), Lorenz Schiller (BC Erfurt), Sven Papenfuß (USC Leipzig), Ben Steinbrück (BV Chemnitz 99), Franz Veit (Mitteldeutscher BC), Luis Lennard Pabst (Mitteldeutscher BC)

Niedersachsen/Bremen:
Menno Möller (BSG Bremerhaven), Jona Wiendieck (OSC Osnabrück), Melvin Papenfuß (OTB Oldenburg), Niklas Schmolke (OTB Oldenburg), Simon Uhmeier (OTB Oldenburg), Tom Reinhard (BG Rotenburg), Nils Cöster (OTB Oldenburg), Benett Lohse (SG Braunschweig ), Mika Schnaper (SG Braunschweig), Lukas Wocken (TK Hannover)

Nord:
Arne Torikka (BC Hamburg), Jens Großmann (BC Hamburg), Jun-Ho Czaijkowski (Bramfelder SV), Maksim Kokorus (BC Hamburg), Nick Koldehoff (SC Rist Wedel), Emil Marshall (Lübecker TS), Vincent Beckmann (Bramfelder SV), Leevi Erkkilä (Lübecker TS), Arved Böhm (SC Itzehoe), Nicolas Aldag (BC Hamburg), Tobias Möller (SC Itzehoe), Alexander Rabe (BBC Rendsburg)

SG Südwest:
Mirjan Broening (SV 03 Tübingen), Nils Leonhardt (SG Dillingen/Saarlouis), Tim Köpple (Ratiopharm Ulm), Steven Hartinger (SG Towers Speyer), Lukas Mader (Cybex Urspring), Moritz Noeres (Cybex Urspring), Stefan Vasovic (TSV Crailsheim), Quirin Emanga (BSG Ludwigsburg), Philipp Boose (BSG Ludwigsburg), Janik Sherriff (ASC Th. Mainz), Linus Kebschull (Post Südstadt Karlsruhe), Riza Krasniqi (Post SV Koblenz)

WBV:
Alexander Winck (BSV Wulfen/ ETB SW Essen), Jan Hebestreit (Telekom Baskets Bonn / Team Bonn-Rhöndorf), Talha-Avni Baltaci (SC-Bayer Uerdingen / Giants Düsseldorf), Marc Klesper (Telekom Baskets Bonn / Team Bonn-Rhöndorf), Marco Hollersbacher (VFK Boele Kabel / Phoenix Hagen), Noah Tepilidis (VFK Boele-Kabel / Phenix Hagen), Max Marcus (SüdWest Baskets Wuppertal / TSV Bayer 04 Leverkusen), Justin Pelplinski (BBV Köln Nordwest / TSV Bayer Leverkusen), Philipp von Quenaudon (ETB SW Essen), Alexander Engel (Finke Baskets Paderborn), Goran Lojpur (Brander TV), Finn Fleute (ETB SW Essen)

BJL 2014 Zeitplan

 

Weitere News

25. Juli 2016

Erneuter Sieg der U16-Jungen gegen Griechenland

Starkes Schlussviertel bringt den Sieg

MeredithMatthew2016vsTUR-500

25. Juli 2016

3×3-Highlight in Berlin

ING-DiBa #SHUTUPANDPLAY mit German Final und FIBA Challenger

Final Herren Fab 4 mit Logo

25. Juli 2016

B-EM: U18-Mädchen ohne Chance gegen Schweden

Mittwoch gegen Bulgarien um den Viertelfinal-Einzug

KohlPaula2016vsBEL-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.