Bundesjugendlager in Heidelberg30. September 2005

Neue U16-Nationalmannschaften werden gebildet

Wer genau wissen möchte, wie es um den 14- und 15-jährigen Basketball-Nachwuchs in Deutschland bestellt ist, der sollte sich das Bundesjugendlager vom 8.-10. Oktober 2005 in Heidelberg nicht entgehen lassen. Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 1990 und jünger werden sich in bewährter Manier in den Trikots der einzelnen Landesverbände präsentieren. Aus den insgesamt rund 350 Nachwuchs-Korbjäger/innen werden die Bundestrainer anschließend 36 Spielerinnen und 40 Spieler zum DBB-Leistungscamp Ende des Jahres einladen. Daraus werden dann die neuen U16-Nationalmannschaften für den EM-Sommer 2006 gebildet.

15 der 16 Landesverbände entsenden ihre Auswahlteams nach Heidelberg. An den drei Wettkampftagen werden knapp 100 Spiele ausgetragen. In vier Spielhallen (OSP I und II, ISSW alt und neu, alle auf dem Gelände „Im Neuenheimer Feld) gibt es dann Basketball-Aktion pur!
Hier die Ergebnisse der Gruppenauslosung:

Mädchen
Gruppe E: Berlin, Baden-Württemberg, Sachsen, Niedersachsen
Gruppe F: Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Hessen
Gruppe G: Bayern, Bremen, Brandenburg
Gruppe H: Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen, Saarland 

Jungen
Gruppe A: Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
Gruppe B: Berlin, Bayern, Niedersachsen, Hamburg
Gruppe C: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein
Gruppe D: Thüringen, Bremen, Brandenburg, Saarland

Weitere News

20. Januar 2018

Rödl freut sich auf volles Haus

PK zum WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien in Frankfurt

19. Januar 2018

37 Länder beim FIBA ​​3×3 World Cup 2018 in Manila

DBB mit 3x3-Damennationalmannschaft dabei

19. Januar 2018

IOA: 58. „Session for Young Participants“

16.-30. Juni 2018 in Olympia/Griechenland - Jetzt bewerben