Jahrestreffen der Gründergeneration in Hofheim1. Oktober 2013

Auch in diesem Jahr fand wieder das Treffen der Gründergeneration statt. In Hofheim am Taunus trafen sich verdiente  Persönlichkeiten aus der gesamten deutschen Basketball-Landschaft. Diesmal folgten 50 Teilnehmer der Einladung des Präsidenten des Clubs der Freunde des Basketballs nach Hofheim. Vor allem Bodo TADEWALD und auch Christian SEIDEL haben die Organisation vor Ort übernommen und alles perfekt vorbereitet.

So erwartete die Teilnehmer ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm. Zum Auftakt besuchten wir bei herrlichem Wetter die reizvolle Hofheimer Altstadt. Dies geschah unter sehr fachkundiger Führung zweier Mitarbeiter des Stadtarchivs. Zum Abschluss der Führung gelangten wir in die von Bodo und Christian für uns reservierte italienische Gaststätte. Hier wurden bei etlichen Getränken und einem leckeren Buffet erste Neuigkeiten ausgetauscht und alte Freundschaften vertieft. Es hat allen sehr gemundet.

Tags darauf stand Frankfurt/M auf dem Programm. Wir fuhren mit der S Bahn in die Mainmetropole. Dort begaben wir uns zunächst auf einen der höchsten Aussichtspunkte, dem Maintower. Hier lag uns im wahrsten Sinne des Wortes Frankfurt „zu  Füssen“. Das Wetter spielte einigermaßen mit, sodass auch  der Taunus mit seiner höchsten Erhebung dem Feldberg erkennbar war. Anschließend erliefen wir unter Führung von Bodo und Christian die wichtigsten und sehenswertesten Baudenkmäler der Stadt.

Die kurze Mittagspause wurde von Etlichen mit Frankfurter Spezialitäten, wie „Handkäs mit Musik“ oder auch Frankfurter Würstchen und Äppelwoi genutzt. Danach trafen wir uns am „Eisernen Steg“ an der Dampferanlegestelle, um eine kleine Maintour zu unternehmen, die vom Club der Freunde finanziert wurde. Dabei nahmen wir ein sehr schönes und unvergessliches Bild der Stadt mit, das sich uns wasserseitig bot. Mit der S-Bahn ging´s dann wieder retour nach Hofheim.

Nach einer kurzen Ruhepause trafen wir uns am Abend im Hotel zum schon traditionellen Buffet. Die Teilnehmer waren aus ganz Deutschland angereist und Hans Kornblum sogar aus Alicante. In seiner kurzen Begrüßungsansprache freute sich der Verfasser über die rege Teilnahme an diesem Treffen. Er dankte den örtlichen Organisatoren, Bodo TADEWALD und Christian SEIDEL, mit einem kleinen Geschenk für Ihre engagierte Arbeit. Bis fast um Mitternacht wurde nach dem vielfältigen und äußerst köstlichen Buffet miteinander „geplauscht“.

Das „technical meeting“ für das sonntägliche Basketballspiel ergab, dass sich 18 (!) Aktive messen wollten. So beschlossen wir ein Dreier Turnier auszuspielen. Die Aktiven fanden sich am Sonntagvormittag zusammen, um miteinander unserem Sport  zu frönen. Unter der souveränen, aber nicht von Allen stets akzeptierten Leitung zweier erfahrener Schiedsrichter zeigten sie den zahlreich erschienen „Nichtaktiven“, dass sie durchaus noch über einige Kabinettstückchen verfügen. Kurzzeitig schlugen beim dritten Spiel die Wellen der Erregung hoch. Die Wogen konnten geglättet werden , sodass alle Spiele regulär absolviert wurden.

Beim abschließenden Treffen in dem Vorraum der Sporthalle waren wir uns einig, dass diese schönen und harmonischen Tage wieder einmal viel zu schnell vorbei gegangen sind. Schließlich freut sich der Verfasser über die gelungene Werbung von drei neuen Mitgliedern für unseren Club. Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Treffen Ende August 2014 in Potsdam, das unser Mitglied Dieter MAHLER ausrichten wird.
(H.-M. Sendzik)

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.