Ü40-Damen: SG Bayern München/Jena/Jahn München ist Deutscher Meister 201321. Juni 2013

Am vergangenen Wochenende trafen sich die ü40 Damen in Rott und Wasserburg zur diesjährigen deutschen Meisterschaft. Hinter dem neuen deutschen Meister die Spielgemeinschaft Bayern München/Jena/Jahn München, die mit Diana Pop antraten, belegte die SG Hochheim/Langen/Roßdorf den zweiten Platz. Sie mussten sich im Finale mit 49:31 geschlagen geben.

Im kleinen Finale trafen die Gastgeber aus Rott/Wasserburg/Neuburg auf die Spielerinnen aus Köln. Bis zu Halbzeit konnten die Gastgeber mithalten und ein 13:19 halten. In der zweiten Halbzeit spielen die Kölnerinnen um die ehemalige Nationalspielerin Heike Peters und der früheren Wasserburger Spielerin Jacky Moore ihre ganze Erfahrung aus und zogen Korb um Korb davon. Letztlich gewannen die Kölner ungefährdet mit 46:21 und belegten somit den dritten Platz. Neben Karen Brummer und Ingrid Meier spielten Ulla Prandl, Andi Dreßl, Carmen Bittenbinder, Veronika Kammerer, Gusti Waldmann, Bea Käsweber, Claudia Rippl und Annette Primbs für die Spielgemeinschaft der Gastgeber.

Auf den Plätzen fünf bis sieben landeten die SG Wolfenbüttel, Oppenheim und die SG Forstenried/Althegenberg/Fürstenfeldbruck. Für alle Teams war es ein gelungenes Wochenende und ein großer Spaß in Rott und Wasserburg.

Weitere News

16. Februar 2018

Telekom und DBB geben Partnerschaft bekannt

Länderspiele der DBB-Herren live und kostenfrei

15. Februar 2018

Patrick Femerling ist Nachwuchs-Bundestrainer

Rekord-Nationalspieler übernimmt die U16-Jungen

14. Februar 2018

EM-Quali: DBB-Damen verlieren 67:82

Starke zweite Halbzeit reicht nicht gegen tschechischen Favoriten