Deutsche Meister im 3×3 gekürt28. Juli 2015

Am vergangenen Freitag und Samstag wurden beim “German Final der DBB 3×3 Open 2015″ die deutschen Meister in verschiedenen Kategorien ausgespielt. Bei Höchsttemperaturen von über 30 Grad kämpften am Freitag insgesamt 15 Mannschaften (Damen und Herren) um den Einzug ins Finale am Samstag. Einigen Unwettervorhersagen zum Trotz, zeigte sich das Wetter in Berlin von seiner besten Seite. Während den Teams bereits in der Vorrunde alles abverlangt wurde, spielten die einzelnen Mannschaften in der Finalrunde auf einem sehr hohen Level.

Die “Banana Queens”, die in der Kategorie U15 den Titel gewannen, konnten bei den U17-Mädels “nur” Platz drei belegen. Hier bezwangen die “Dream Killers” in einem packenden Finale die “Fighter Girls” mit 7:6 nach Verlängerung. Bei den U16-Jungen siegten die “Pg’s” im Endspiel mit 16:10 gegen die “Leos”. Platz drei belegte der VFL Kalbe Milde. Da bei den U18-Jungen nur das Team vom VFL Kalbe Milde teilnahm, stand bereits vor dem ersten Turniertag der Deutsche Meister fest. Die Mannschaft durfte wertungsfrei in der Herrenkategorie Erfahrungen sammeln.

3x3_jungsIn besagter Herrenkategorie kämpften die einzelnen Teams auf einem sehr ähnlichen Niveau gegeneinander. Als bestes deutsches Team schied der Vorjahressieger “Init2Winit” dieses Jahr schon im Viertelfinale aus und musste sich am Ende mit Platz sechs begnügen. Im Finale setzte sich „3×3 Ljubljana – Brezovica“ gegen die “Montars” aufgrund der größeren Erfahrung durch. Bei den Damen kristallisierte sich das dominierende Team sehr schnell heraus. Was sich bereits am Freitag angedeutet hatte, bestätigte sich Samstag. Das polnische Trio „Damondas.pl“ marschierte durch die Gruppenphase und gewann schlussendlich den Titel durch einen souveränen 12:2-Finalsieg gegen „Nackisch by Nature“. Platz drei belegten die Titelverteidigerinnen “Granny Hoops 2.0″.

Der Deutsche Basketball Bund bedankt sich bei allen Teams, Helfern und Schiedsrichtern des Berliner Basketball Verbandes für ein gelungenes Event. Ein ganz besonderer Dank geht an die Sponsoren Haro und Bürk MobaTime.

Weitere News

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

25. April 2017

Double-Jubel in Paris

Schaffartzik gewinnt mit Nanterre 92 auch den FIBA Europe Cup

Double-Jubel_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.