3×3 European Championship: Deutsche Damen wollen nach Bukarest30. Juli 2014

Für Anika Illbruck, Lisa Lichtrauter, Nicole-Verena Melssen und Carola Selders findet die 3×3-Saison am kommenden Wochenende ihren Höhepunkt. Das Team, das den Deutschen Basketball Bund bei der ersten Qualifikationsrunde der 3×3 European Championships vertritt, will sich in Riga einen Platz unter den besten 6 sichern, um vom 05. bis 07. September auf dem Universitätsplatz in Bukarest (RUM) erneut antreten zu können. Dort findet nämlich das Finale der FIBA Europe 3×3 Championships statt.

Drahtzieherin des Teams ist Anika Illbruck, die sich auch dafür stark gemacht hat, dass das Quartett den DBB bei der Qualifikation zur Europameisterschaft vertritt: “Ich spiele seit Anbeginn der Zeit Streetbasketball. Am Anfang waren wir mit Lisa Lichtrauter und mir zu zweit, dann kam Carola Selders dazu. Als vierte Spielerin haben wir dann Nicole-Verena Melssen aus Kleve dazu genommen.” Vorbereitet und eingespielt hat sich die Mannschaft mittlerweile über Monate: “Wir haben seit 17. Mai super viel international gespielt, waren fast jedes Wochenende unterwegs und haben dazu drei Mal in der Woche trainiert.”

Trotzdem wird die Qualifikation für die Endrunde kein Selbstläufer, auch wenn ein Platz unter den besten Sechs bei “nur” neun teilnehmenden Teams als durchaus machbar erscheint. Dementsprechend sieht die Zielsetzung der deutschen Damen aus: “Wir müssen Sechster werden, wollen aber weiter oben angreifen und so weit wie möglich kommen. Aber das wir schon sehr schwer.” In der Vorrunde trifft die DBB-Mannschaft auf Teams aus Irland, Slowakei und Estland – bis auf Letztere vollkommen Unbekannte: “Die Estinnen haben wir schon gesehen, Slowakei und Irland noch nicht. Es ist aber auch schwierig, eine Prognose abzugeben, weil es beim 3×3 sehr häufig einfach darauf ankommt, ob es gerade läuft oder nicht.”

Am Samstag eröffnen die deutschen Damen das Turnier auf Court 2 um 11.00 Uhr Ortszeit gegen Irland, um 15.20 Uhr steht die Partie gegen Estland an, um 17.00 Uhr folgt das abschließende Spiel der Vorrunde gegen die Slowakei. Am Sonntag finden die Viertelfinalspiele und, im Idealfall mit deutscher Beteiligung, die Halbfinal- und Finalpartien statt.  Alle weiteren Infos zum Turnier gibt es unter www.3x3planet.com.

 Foto: Nicole-Verena Melssen, Lisa Lichtrauter, Carola Selders, Anika Illbruck (v.l.n.r)

 

 

 

 

 

Weitere News

21. Februar 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 16

Dreimal Aus im Pokal-Halbfinale

NowitzkiDirkl2017vsDetroit-500

19. Februar 2017

Brose Bamberg ist neuer Pokalsieger

74:71 gegen den FC Bayern München im Endspiel des TOP FOUR in Berlin

TheisDaniel2017PokalDunk-500

16. Februar 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 91 / 16. Februar 2017

Aus- und Fortbildungsprogramm 2017 steht fest - Förderung von Kampfrichter-Schulungen

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.