Berliner Auswahl bei Children’s Sport Games26. April 2011

U20-Assistenzcoach und Berliner Landestrainer Robert Bauer bei FIBA33-Turnier in der Türkei

Die vier deutschen U14-Streetball-Meister aus Berlin (Marvin Omuvwie, Paul Giese, Elijah Edgehill und Thabo Paul) verweilen derzeit zusammen mit dem Berliner Landestrainer und U20-Assistenzcoach Robert Bauer bei den Children’s Sport Games (24. – 28. Aprill 2011) in Ankara, Türkei. Dort treffen sie auf verschiedene Nationen im neuen Spielmodus FIBA33 (Infos und Regeln zu FIBA33 finden sie hier).

In der Gruppe A befindet sich neben Deutschland noch Gastgaber Türkei, England, Estland, Mali, Belarus, Libanon und die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Berliner Auswahl, die für Deutschland an den Start gegangen ist, nicht aber eine deutsche Nationalmannschaft darstellt, konnte die ersten beiden Begegnungen klar für sich entscheiden. Gegen das Team aus dem Libanon führte eine sehr gute Verteidigung in der zweiten Halbzeit zum ungefährdeten 27:7-Sieg. Beste Werfer waren Giese mit 14 sowie Omuvwie mit acht Punkten. Im zweiten Duell wartete in Mali die längste Mannschaft des Turniers. Dennoch setzte sich das Team von Bauer mit 26:17 durch, was auch an der starken Leistung von Omuvwie (13 Punkte) lag.

Erstmals die Grenzen aufgezeigt bekam das Berliner Quartett von Gastgeber Türkei, der nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit doch noch klar mit 17:28. Auch gegen die Engländer schien den jungen Athleten die Kraft zu fehlen, weshalb auch diese Partie relativ deutlich mit 13:26 verloren wurde. Dennoch sind die Playoffs noch in Reichweite. Für nähere Infos: www.ankara3on3.fiba.com

Weitere News

16. Februar 2018

Telekom und DBB geben Partnerschaft bekannt

Länderspiele der DBB-Herren live und kostenfrei

15. Februar 2018

Patrick Femerling ist Nachwuchs-Bundestrainer

Rekord-Nationalspieler übernimmt die U16-Jungen

14. Februar 2018

EM-Quali: DBB-Damen verlieren 67:82

Starke zweite Halbzeit reicht nicht gegen tschechischen Favoriten