Basketball-Talente mit Perspektive in Hamburg und Münster gesucht25. Januar 2011

Sichtungsprojekt der ING-DiBa und des DBB geht in die vierte Runde – Bauermann begrüßt Talente in Hamburg
Nach dem erfolgreichen Verlauf des Projekts „Talente mit Perspektive“ in den letzten drei Jahren setzt der Hauptsponsor des Deutschen Basketball Bundes, die Direktbank ING-DiBa, ihr Engagement im Nachwuchsbereich auch dieses Jahr fort. Am Wochenende des 29./30. Januar 2011 zeigen knapp 100 Jungen des Jahrgangs 1998 in der Sporthalle des Landesleistungszentrums Alter Teichweg in Hamburg und gut 70 Mädchen (ebenfalls Jahrgang 1998) in der Ballsporthalle der Universiät Münster ihr Können.

Nach der erfolgreichen U17-Weltmeisterschaft im Juli 2010, mit der sich die Hansestadt Hamburg international einen Namen gemacht hat, verspricht das Basketball-Turnier am letzten Januar-Wochenende viel Basketball-Unterhaltung. Unter der Leitung der jeweiligen Landestrainer präsentieren sich die Talente dem namhaften Scoutingteam – den Bundestrainer der männlichen Jugendnationalmannschaften, angeführt von Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann. Neben dem Team aus Hamburg treten die Mannschaften der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt sowie die Spielgemeinschaft Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern gegeneinander an.

Zeitgleich sind die weiblichen Talente in Münster am Ball: Über 70 Spielerinnen zeigen sich in der Ballsporthalle der Universität Münster den DBB-Bundestrainern des weiblichen Bereichs. Wie bei den männlichen Kollegen erfolgt die Sichtung und Auswahl der Jugendlichen jeweils durch die Bundestrainerinnen und Bundestrainer des Deutschen Basketball Bundes in Abstimmung mit den betreuenden Landestrainerinnen und Landestrainern. In Münster übernehmen dies federführend U18-Bundestrainerin Alexandra Maerz und U16-Bundestrainer Patrick Bär. Zur Begrüßung der Sportlerinnen wird am Samstagmorgen der Bürgermeisterin der Stadt Münster, Frau Karin Reismann, erwartet. Neben der Mannschaft aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen sind Mannschaften aus Bremen, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und die Spielgemeinschaft Rheinland-Pfalz / Saarland vertreten.

Hamburg und Münster sind allerdings nicht die einzigen Stationen des Talente-Projekts. Am 19./20. Februar 2011 finden in Mainz (Jungen) und Dessau (Mädchen) die weiteren Auswahlturniere statt. Bei allen vier Vorturnieren nominieren die Sichter jeweils die 24 talentiertesten Spielerinnen und Spieler für das abschließende Finalturnier im hessischen Wetzlar (7. und 8. Mai 2011). Dort treten die Akteure der neu formierten Auswahlteams gegeneinander an und demonstrieren den Bundestrainern erneut ihr Potenzial.

Zum Abschluss des Turniers bestimmt das Sichtungsteam dann die jeweils besten zwölf Spielerinnen und Spieler für die beiden ING-DiBa-Perspektivteams. Die gesichteten 24 Mädchen und Jungen trainieren dann unter der Leitung der zuständigen Bundestrainer in den deutschen Nachwuchsnationalmannschaften weiter. Wie schnell der Sprung vom Talent mit Perspektive zum internationalen anerkannten Spieler sein kann zeigte Malik Müller (Foto links) im Sommer 2010 in Hamburg. Als jüngster Spieler der deutschen Mannschaft hatte er einen großen Anteil am sensationellen Viertelfinaleinzug der Nationalmannschaft. Mit seiner energiegeladenen Spielweise sorgte Malik Müller für viel Furore und machte zahlreiche internationale Basketball-Experten auf sich aufmerksam. Noch vor drei Jahren war Malik Müller in Nürnberg beim Vorturnier nominiert worden – damals das größte Erlebnis seiner noch jungen Basketball-Karriere.

Weitere Informationen rund um das Projekt “Talente mit Perspektive” wie genaue Ablaufpläne der einzelnen Standorte und ausführliche Rückblicke auf die vergangenen Sichtungen  bietet die Homepage des Projekts unter www.talente-mit-perspektive.de.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.