Auch Sergio Scariolo bei Nike Coach Clinic dabei3. Mai 2010

Spanischer Nationalcoach referiert gemeinsam mit Ettore Messina und Dirk Bauermann

Die Nike Coach Clinic vom 9.-11. Juli 2010 – zeitgleich zur U17-WM der Jungen in Hamburg (2.-11. Juli 2010, wir berichteten) – bietet einen weiteren internationalen Spitzentrainer als Referenten auf. Neben dem von Nike verpflichteten Ettore Messina (Real Madrid) und Dirk Bauermann (Bundestrainer Deutschland) konnte nun auf Initiative von FIBA Europe auch Sergio Scariolo, Headcoach von Welt- und Europameister Spanien, verpflichtet werden. Die Nike Coach Clinic wird damit für hiesige und für internationale Trainer immer mehr zu einem absoluten Pflichttermin, ist sie doch die wohl bestbesetzte Veranstaltung dieser Art auf deutschem Boden aller Zeiten. Alle Rückfragen bzw. Anmeldungen sind zu richten an DBB-Lehr- und Trainerreferent Peter Radegast, eMail: peter.radegast@basketball-bund.de, Tel. +49 2331 106 143, Fax: +49 2331 106 129.

Wie auch bei seinen Referenten-“Kollegen” ist die Liste der Erfolge von Sergio Scariolo sehr lang. Der 49-jährige Italiener begann seine beeindruckende Trainer-Karriere 1978 in seiner Geburtsstadt Brescia. Scariolo war als Co-Trainer bei Basket Brescia sowie Scavolini Pesaro beschäftigt und 1984 und 1985 auch für die italienische Militärauswahl verantwortlich, mit der er die Militär-WM gewinnen konnte (1985). 1989 wurde er 1989 Cheftrainer in Pesaro. Bereits in seiner ersten Saison gewann er die italienische Meisterschaft, auf europäischer Ebene erreichte Scariolo das Finale im Korac Cup sowie im Folgejahr das Halbfinale im Landesmeisterpokal. Nachdem er zwei Jahre lang die Mannschaft von Aurora Desio geleitet hatte, übernahm er 1993 das Traineramt von Fortitudo Bologna. Er führte den Aufsteiger auf Anhieb in die Playoffs und blieb bis November 1996 bei Fortitudo.  In seiner letzten vollständigen Saison dort erreichte er das Finale der italienischen Meisterschaft.

Von 1997 bis 2008 war Scariolo in der spanischen Liga ACB als Trainer aktiv. Dabei gewann er mit Tau Cerámica 1999 den spanischen Basketballpokal, 2000 erreichte er das Finale der Playoffs in der Liga ACB. Bei Real Madrid war er von 1999 bis 2002 für die sportliche Leitung verantwortlich, in den beiden letzten Jahren war er zudem General Manager. Nach dem Gewinn der spanischen Meisterschaft 2000 wurde Scariolo auch in Spanien als Trainer des Jahres ausgezeichnet (in Italien im Jahr 1994), im Jahr darauf scheiterte er hingegen mit Real im Finale. Vom November 2003 bis 2008 war er Trainer bei Unicaja Málaga, wo Scariolo 2005 erneut den spanischen Pokal sowie 2006 die nationale Meisterschaft gewann. Ende 2008 übernahm er das Traineramt von BC Khimki und wenig später auch den seit Ende der Olympischen Spiele 2008 vakanten Posten als spanischer Nationaltrainer. Bei der Europameisterschaft 2009 gewann er mit Spanien den Titel.

“Wir sind sehr froh, eine Coach Clinic mit dieser Top-Besetzung anbieten zu können. Ich bin ganz sicher, dass es sich für jeden Trainer lohnen wird, nach Hamburg zu kommen und dort interessante Informationen von drei Spitzentrainern zu erhalten”, macht Prof. Lothar Bösing, Vizepräsident des Deutschen Basketball Bundes für Bildung, neugierig.

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.