Albert Schweitzer Turnier 2008: Erste Zusagen16. Oktober 2007

50-jähriges Jubiläum: Neuseeland ist erstmals dabei, Kanada zum 2. Mal nach 2006

Das Albert Schweitzer Turnier (AST) feiert im Jahr 2008 ein beeindruckendes Jubiläum: vor 50 Jahren wurde es in Mannheim aus der Taufe gehoben, vom 22.-29. März 2008 findet es bereits zum 24. Mal statt. Schon jetzt wirft das traditionsreiche Turnier für U18-Nationalmannschaften (Junioren), das in der Basketball-Welt einen hohen Stellenwert besitzt, seine Schatten voraus. Die ersten Zusagen sind eingetroffen und machen Appetit auf das Jubiläumsturnier.

Erstmals dabei sein wird Neuseeland, das sich in Mannheim möglicherweise mit seinem großen Bruder, Australien, messen wird. Nach 2006 sagten die Kanadier für das kommende Jahr ihre dann zweite Turnierteilnahme zu. Aus Europa stehen neben Deutschland bisher die beiden Basketball-„Großmächte“ Spanien und Italien als Teilnehmer fest. Das Teilnehmerfeld aus 16 Nationen soll nun schnell vervollständigt werden und nach dem Wunsch der Veranstalter wieder Mannschaften aus allen fünf Kontinenten vereinen. Dies war beim Turnier 2004 der Fall und steigerte die besondere Atmosphäre des AST noch.

Schon bald wird auch die Website www.ast-basketball.de auf das aktuelle Turnier umgestellt sein. Dort werden dann regelmäßig alle Informationen zum Albert Schweitzer Turnier 2008 aktualisiert. Bei der bisher letzten Austragung im Jahr 2006 gewannen die Franzosen (Teamfoto unten) vor der Türkei und setzten damit die kleine Serie der „Erstmals“-Gewinner fort (2002: Griechenland, 2004: Türkei, 2006: Frankreich). AST-Rekordsieger sind die USA, die zehn Turniere als Erster beendeten. Zuletzt gewannen sie allerdings 1996 und warten seitdem auf einen weiteren AST-Sieg.

Weitere News

23. Juli 2017

Lagebericht Universiadeteam

Gäste bei PEAK und beim Fußball

22. Juli 2017

U18-Mädchen erneut dominant

100:50-Sieg im Test gegen Weißrussland

22. Juli 2017

EM: U20-Herren um Platz sieben

Sensationeller Schlussspurt wird nicht belohnt