AG 2. Bundesliga unterstützt die U17 Weltmeisterschaft als Partner27. Januar 2010

Spezielles Sponsoren-Paket entwickelt – ‚U17 WM passt zum Profil der jungen Liga‘

Die AG 2. Basketball-Bundesliga Herren unterstützt die U17 Weltmeisterschaft der Herren, die vom 2.-11. Juli 2010 in Hamburg stattfindet und engagiert sich als Partner der prestigeträchtigen Jugend-Weltmeisterschaft. Darauf einigten sich Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes und Martin Hornberger, Vorstandsvorsitzender der AG 2. Bundeliga am Rande der jüngsten Mitgliederversammlung der AG 2. Bundesliga in Bonn.

Ziel der jetzt geschlossenen Vereinbarung ist eine Kooperation auf breiter Ebene – dafür wurde ein speziell auf die Interessen der AG 2. Bundesliga passendes Sponsoren-Paket geschnürt. Beispielsweise können Trainer der ProA- und ProB-Bundesligisten an der im Zuge der U17 Weltmeisterschaft stattfindenden internationalen Coach Clinic vergünstig teilnehmen, die Geschäftsführung der Liga führt am Rande der U17 WM eine Tagung durch und es wird ein Eintrittskarten-Kontingent zu Verfügung gestellt.

„Die U17 Weltmeisterschaft ist ein wichtiges Ereignis für den deutschen Basketball, das wir gerne unterstützen. Gerade mit Hinblick auf den Fokus der AG 2. Bundesliga, auf junge deutsche Spieler zu setzen, ist die U17 WM eine wichtige Veranstaltung. Wir freuen uns sehr darauf, die besten Jugend-Spieler der Welt in Hamburg zu sehen und drücken der deutschen Mannschaft natürlich ganz besonders die Daumen. Einige Spieler trainieren bereits jetzt bei den ProA- und ProB-Teams mit, um sich optimal vorzubereiten“, erklärte Martin Hornberger.

Gemeinsam mit Hornberger freute sich Ingo Weiss, DBB-Präsident und Vorsitzender des Organisationskomitees der U17 Weltmeisterschaft, über die Kooperation des Deutschen Basketball Bundes mit der AG 2. Bundesliga: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass die AG 2. Bundesliga die U17 Weltmeisterschaft unterstützt und als Partner an Bord ist. Es ist für den deutschen Basketball immens wichtig, sich in Hamburg als guter Gastgeber zu positionieren und Werbung für unsere wunderbare Sportart zu machen. Wir freuen uns, dass die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren weiter Früchte trägt.“

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich