Ademola Okulaja kommt zurück!26. Juni 2009

Neues DBB-Journal ist erschienen

Das DBB-Journal Nr. 9 mit vielen interessanten Geschichten, Interviews, Bildern und Neuigkeiten ist erschienen! Und mit ihm die vielleicht bisher schönste Geschichte: Ademola Okulaja ist auf dem Weg zurück aufs Spielfeld! Wie es ihm geht und was er derzeit treibt, steht im DBB-Journal. Im Interview mit Konrad Wysocki haben wir erfahren, dass sich der Shooting-Star des vergangenen Sommers auch jetzt viel für die Nationalmannschaft vorgenommen hat und was sein bisher größter Fehler war. Die meisten werden sich erinnern, das DBB-Journal blickt zurück: auf den sensationellen EM-Triumph der Herren 1993 und auf die Karriere von Marko Pesic. Letzterer wurde auch abseits des Spielfeldes nach seiner aktiven Zeit „beobachtet“.

Dass Tagungen nicht langweilig und trocken sein müssen, hat der DBB-Bundestag am Schwielowsee bewiesen. Als zweiten Landesverband in der Serie wird der Bayerische Basketball-Verband näher vorgestellt, der als „Motor“ im süddeutschen Raum viel bewegt. Darüber hinaus gibt es eine große Vorschau auf den Sommer, der den deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaften sechs Europameisterschaften und eine Universiade beschert. Auch die Damen mit ihrem verkürzten Programm, die NBBL, die Talente mit Perspektive oder die gewohnten Rubriken kommen nicht zu kurz. Alles in allem eine bunte Mischung, die den Leserinnen und Lesern hoffentlich viel Freude bereitet.

Alle Informationen zum Abo und die bisher erschienen Ausgaben als pdf gibt es hier

Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.