Aachen und Düsseldorf scheitern im Viertelfinale in Lausanne1. September 2013

Die beiden deutschen Vertreter beim 3×3-Lausanne-Masters sind im Viertelfinale des Turniers der 3×3-World-Tour ausgeschieden. Nacheinander musste sich zuerst das Team aus Aachen und im Anschluss die Mannschaft aus Düsseldorf geschlagen geben. Gegen eines der beiden slowenischen Teams kassierten die Jungs aus Aachen eine bitte 10:21 Niederlage. Die Düsseldorfer machten es etwas besser und konnten die Partie gegen Zagreb lange offen gestalten. Am Ende reichte es aber leider auch nur zu einer 17:20 Niederlage. Fest steht damit, dass das World-Final am 4. und 5. Oktober in Istanbul ohne deutsche Beteiligung stattfinden wird. Um sich zu qualifizieren, hätte man in das Finale der Lausanne-Masters einziehen müssen.

Rein slowenisches Finale

Das Finale des Masters in Lausanne am heutigen Vormittag war ganz in slowenischer Hand. In einem hochklassigen und spannenden Match setzten sich am Ende Kranj (Foto, das Team, das Aachen geschlagen hatte) gegen Brezovica mit 21:19 durch und kassierten für ihren Sieg 10.000 US$. Beide Teams sind somit für das World-Final qualifiziert. Zusammen mit den Finalisten aus Tokyo, San Juan und Prag können sie sich auf Istanbul vorbereiten. Komplettiert wird das Finale mit den Finalisten aus Rio de Janeiro (14.-15. September).

Alle Informationen finden Sie auf: www.3x3planet.com und www.3x3worldtour.com

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.