9. teamwork-Veranstaltung auf Schloss Ahrensburg8. Dezember 2008

Basketball-Verbände Hamburg und Schleswig-Holstein ehren 18 verdiente Ehrenamtler

Im Rahmen des Projektes “teamwork” werden in ganz Deutschland verdiente Ehrenamtler im Sport geehrt: es sind eben nicht nur die Spieler, Trainer, Sponsoren und Vorstände, die im Rampenlicht stehen, sondern auch und vor allem die kreativen, ehrenamtlichen Köpfe, die Basketball in vielen Vereinen oder Abteilungen durch ihre aufopferungsvolle Arbeit am Leben erhalten. „teamwork“ beschäftigt sich mit diesen Menschen, stellt sie der Öffentlichkeit vor und ehrt sie für ihr beispielloses, oft jahrzehntelanges Engagement.

Bereits zum 9. Mal fand am vergangenen Wochenende eine “teamwork vor Ort” Veranstaltung statt; hierzu luden die beiden Basketball-Verbände Hamburg und Schleswig-Holstein auf das Schloss Ahrensburg nahe Hamburg ein. Im ganz besonderen Ambiente des Schlosskellers begrüßten der 1. Vorsitzende des Hamburger Basketball Verbandes, Boris Schmidt und der Präsident des Basketball-Verbandes Schleswig-Holstein, Markus Hellwich gemeinsam mit Projektinitiator Gerhart Aichert (Präsident des Basketball-Verbandes Rheinland-Pfalz) die zu Ehrenden sowie die zahlreichen Ehrengäste.

Als Ehrengäste besuchten die 9. teamwork-Veranstaltung Rolf Reincke (Vizepräsident des Hamburger Sportbundes) als Vertreter des HSB, Sandra Buring (Fachreferentin für Sportveranstaltungsmanagement) als Vertreterin der Behörde für Kultur, Sport und Medien sowie Michael Sendzik (DBB-Vizepräsident) als Vertreter des Deutschen Basketball Bundes. Moderiert wurde die rundum gelungene Veranstaltung von Jochen Sandkühler (Geschäftsführer BWA GmbH).

Folgende Ehrenamtler/innen wurden auf Schloss Ahrensburg geehrt:

Antje Mevius (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Gerd Maertens (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Michael Pahl (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Werner Oldag (Basketball-Verband Hamburg), Brigitte Schwemmler (Basketball-Verband Hamburg), Elsbeth David (Basketball-Verband Hamburg), Conrad Bader (Basketball-Verband Hamburg), Frank-Oliver Leist (Basketball-Verband Hamburg), Lars Mittwollen (Basketball-Verband Hamburg), Jan-Börje Winkler (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Jens Hasse (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Egon Heinrich (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Hans-Herrmann Sohnrey (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Manfred Rosenplänter (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Martin Bokeloh (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Reiner Jaekel (Basketball-Verband Schleswig-Holstein), Joachim Rose (Basketball-Verband Hamburg) und Jürgen Sodemann (Basketball-Verband Hamburg). 

Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.