3×3-WM: U18-Jungen gewinnen drei Gold-Medaillen30. September 2012

Die deutsche U18-Auswahl hat bei der FIBA 3×3 U18 World Championship in Alcobendas/Spanien drei Mal Edelmetall gewonnen. In der Kategorie „2 Ball“ setzten sich Robert Zinn und Terry Thomas (Foto) bereits am Samstag in der Qualifikation gegen 30 weitere Teams durch und konnten mit drei weiteren Teams den Einzug in das Finale feiern.Am heutigen Sonntag gelang ihnen schließlich der große Wurf.

Bei der Spielvariante des „2Ball“ treten jeweils zwei Teammitglieder gemeinsam an und müssen innerhalb von 60 Sekunden so viele Punkte wie möglich erziehlen. Dabei werfen die beiden Teilnehmer jeweils abwechselnd von verschiedenen Markierungen, die unterschidliche Wertigkeiten aufweisen und auf dem Halbfeld aufgeklebt sind. Zinn und Thomas setzten sich mit fünf erzielten Punkten gegen die Kontrahenten aus Spanien (Silber, vier Punkte), die Niederlande (Bronze, drei Punkte) und Rumänien (Bronze, null Punkte) durch.

Ebenfalls am Vortag konnte sich Terry Thomas für das Finale des Dunking Contests mit einer beeindruckenden Ausbeute von 30 Punkten (Höchstpunktzahl) qualifizieren. Im Finale traf der DBB-Korbjäger auf die Konkurrenz aus den USA, der Schweiz und Estland. Wie schon beim „2 Ball“ sicherte sich Terry Thomas auch beim Dunking Contest den Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen. Im Finale setzte sich der Franke hauchdünn durch und holte die dritte Gold-Medaille für Deutschland.

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu