3×3-WM: Damen unter den TOP166. Juni 2014

Auch am zweiten Tag der FIBA 3×3 WM in Moskau lief es für die beiden deutschen Teams recht unterschiedlich. Erfolgreich ging es für die Damen Alexandra Shaw, Magdalena von Geyr, Jezabel Ohanian und Annika Danckert weiter. Sie qualifizierten sich für das Achtelfinale und treffen am morgigen Samstag auf China. Ausgeschieden sind dagegen die männlichen Kollegen. Nach drei Niederlagen am Donnerstag verlor die Mannschaft auch heute beide Spiele.

Wie bereits am Donnerstag zeigten die Damen eine geschlossene Teamleistung und sicherten sich so und dank einer sehr guten Verteidigung den ersten Sieg am frühen Vormittag gegen Tunesien (16:10). Auf dem Center Court von Moskau erwiesen sich dann die Estinnen als harte Gegnerinnen. Am Ende fehlte die nötige Kraft und so verloren die DBB-Korbjägerinnen denkbar knapp in letzter Sekunde mit 9:10. Im letzten Spiel des Tages kassierten sie dann die zweite Niederlage gegen favorisierte Tschechinnen mit 11:17. Als Gruppenzweite zogen die Damen jedoch trotzdem ins Achtelfinale der FIBA 3×3-WM ein.

Anday Ergen, Raed Mostafa, Dia El Din Soliman und Aleksandar Zutic hatten sich für den zweiten Turniertag viel vorgenommen. Nach den drei Niederlagen zum Auftakt wollten sie die letzte Chance nutzen, doch noch das Achtelfinale zu erreichen. Doch sie unterlagen bereits zum Auftakt des heutigen Spieltages den Niederlanden mit 6:7. Der Traum auf den Achtelfinaleinzug war geplatzt. Am frühen Abend mussten sie dann die nächste Niederlage gegen die favorisierten Polen hinnehmen. Mit 11:17 endete die Partie, in der die Polen ihre physischen Vorteile ausspielen konnten. Dabei waren sie in beiden Partien nicht aussichtslos. Doch: “die Qualität der Teams ist bei der WM  deutlich höher als bei anderen Turnieren. Selbst Teams, die mit Ihren stärksten A-Nationalspielern angetreten sind, mussten diese schmerzhafte Erfahrung machen (Venezuela z.B.:  alle fünf Spiele verloren). Aber weder dieser Umstand, noch die Verletzungen und/oder Grippeschwächungen können als Ausrede gelten. Wir sind schon etwas enttäuscht und hatten uns mehr erwartet”, fasste Dia El Din Soliman die Leistung seiner Mannschaft zusammen.

 

Ergebnisse Vorrunde DBB-Teams 1. Tag

Damen, Gruppe C
Deutschland – Thailand 17:12
Deutschland – Niederlande 15:8

Herren, Gruppe A
Deutschland – Tschechische Republik 12:21
Deutschland – USA 8:22
Deutschland – Tunesien 7:9 n. Verl.

Ergebnisse Vorrunde DBB-Teams 2. Tag

Damen, Gruppe C
Deutschland – Tunesien 16:10
Deutschland – Estland 9:10
Deutschland – Tschechische Republik 11:17

Herren, Gruppe A
Deutschland – Niederlande 6:7
Deutschland – Polen 11:17

Spielplan Achtelfinale (deutscher Zeit)
Samstag, 07.06.2014, (Uhrzeit noch nicht bekannt): Deutschland – China

Aktuelle Informationen finden Sie unter www.russia2014.fiba.com

Weitere News

9. Dezember 2016

Abschlusslehrgang der U18-Jungen

DBB-TV mit Isaac Bonga

BongaIsaac2015EM-500

8. Dezember 2016

Erfolgreiche Nationalmannschaft

Spitzen von DBB und easyCredit BBL verständigen sich auf Bündelung der Kräfte und Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs

DBB BBL Logos-500

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.