20. Ausgabe des DBB-Journals ist erschienen21. April 2011

Besuch bei Dirk Nowitzki, Talk mit Pleiß und Giffey und vieles mehr

Pünktlich vor dem Osterfest ist die 20. Ausgabe des DBB-Journal erschienen. 20 ist eigentlich nur eine ganz normale Zahl. Für die Redaktion des DBB-Journals ist die Zahl 20 aber von besonderer Bedeutung, denn seit Februar 2008 durften sie 20 Mal aus der Welt des deutschen Basketballs berichten, durfte 20 Mal Interviews, Portraits, Reportagen und vieles mehr präsentieren. Das hat ganz viel Spaß gemacht, und dabei standen die treuen Leserinnen und Leser immer an der Seite. Dafür ein herzliches Dankeschön!

In der aktuellen Ausgabe geht es um den Besuch bei Dirk Nowitzki in Dallas und darüber hinaus um ausführliche Gespräche mit Tibor Pleiß und mit dem neuen College-Champion Niels Giffey unterhalten. Zudem äußert sich Damen-Bundestrainer Bastian Wernthaler kurz vor der EMQualifikation seiner Mannschaft über deren Chancen. Der Nachwuchs ist wie gewohnt in vielen Facetten vertreten (NBBL, JBBL, WNBL, Patrick Heckmann, Talente mit Perspektive). Sehr gut anzukommen scheint die neue Rubrik „Wer kennt wen?“. Dort gabe es eine große Zahl an Rückmeldungen. Auch in diesem Heft gibt es wieder zwei „rätselhafte“ Bilder, die um Aufklärung bitten.

Die Redaktion blickt zurück auf den ersten europäischen Triumph einer deutschen Vereinsmannschaft, hat sich gefragt, was eigentlich Adi Zaar macht und lässt natürlich auch wieder einen Experten zu Wort kommen. Was zwei neue FIBA-Schiedsrichter des DBB erlebt haben, wie in etwa das neue „House of Basketball“ der FIBA aussehen wird, wie es so im Landesverband Rheinland-Pfalz aussieht und und und, all das finden die Leserinnen und Leser im neuen DBB-Journal. Viel Spaß beim Lesen!

Alle Infos zum Abonnement etc. hier

Weitere News

22. Februar 2018

Rödl nominiert Team für Serbien-Spiel

Robin Amaize erkrankt abgereist

22. Februar 2018

Come on Girls Day

VFL Astrostars Bochum richten erfolgreich Girls Day aus

21. Februar 2018

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 17

Marie Gülich bärenstark +++ US-Girls überzeugen