1993er-Europameister begehen Jubiläum24. August 2013

Die Europameister des Jahres 1993 haben an diesem Wochenende in München ihr 20-jähriges Jubiläum begangen. Nach dem großen Hallo beim Wiedersehen absolvierten die Spieler einen Pressetermin, bei dem sie auch den EM-Pokal noch einmal gemeinsam in die Luft hoben (Foto Maria
Mühlberger).

Im Anschluss zeigte die Mannschaft vom Kapitän Hansi Gnad, dass sie noch immer sehr fit ist: Bei der Partie gegen die amtierenden Ü55-Weltmeister Deutschland setzte sich die 1993-Truppe mit 57:48 (12:9, 12:6, 14:16, 19:17) durch.

Weiterer steht heute ein gemeinsamer Abend im Bamberger Haus in München auf dem Programm, an dem auch DBB-Präsident Ingo Weiss und DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt teilnehmen. Am morgigen Sonntag reist die 1993er-Mannschaft gemeinsam von München nach Neu-Ulm/Ulm und wird beim Supercup in der ratiopharm arena geehrt.

Folgende Europameister nehmen teil:
Stephan Baeck, Gunther Behnke, Hans-Jürgen Gnad, Henning Harnisch, Michael Jackel, Moritz Kleine-Brockhoff, Michael Koch, Jens Kujawa, Kai Nürnberger, Henrik Rödl sowie der damalige Delegationsleiter Jörg Trapp, Abteilungsleiter Leistungssport Jürgen Molitor, Trainer Svetislav Pesic, Co-Trainer Bernd Röder, Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Klein, Physiotherapeut Klaus Breitung, Physiotherapeut Dieter Happ und Betreuer Adi Zaar.

Weitere News

23. November 2017

Rödl nominiert Team für World Cup Qualifier

Morgen in Chemnitz gegen Georgien

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"