150 Länderspiele für Harder und Femerling16. August 2005

Ehrung bei Länderspielen in Münster und Dorsten
Seltene Ehrungen im Bereich des Deutschen Basketball Bundes: Bei den Länderspielen der Damen am Sonntag, 21. August 2005, um 15.00 Uhr in Dorsten gegen die Niederlande, und der Herren am Samstag, 20. August 2005, um 15.00 Uhr in Münster werden mit Andrea Harder und Patrick Femerling zwei Personen für ihre jeweils 150. Länderspiele im Trikot der deutschen Nationalmannschaft geehrt. Während Andrea Harder ihr Jubiläumsspiel bereits beim Turnier in Istanbul vor Wochenfrist absolvierte, ist es für Patrick Femerling in Münster ein „echtes“ Jubiläum, natürlich vorausgesetzt, dass er sich nicht verletzt und tags zuvor in Quakenbrück eingesetzt wird.

Andrea Harder, 28-jährige Aufbau- und Flügelspielerin, ist bereits seit mehr als elf Jahren in der deutschen Nationalmannschaft aktiv. Am 16. April 1994 debütierte sie in einem Testspiel in Saarlouis gegen die Niederlande. Seitdem hat sie an zwei Europameisterschaften (1997, 1999) und einer Weltmeisterschaft (1998 in Deutschland) teilgenommen und nimmt im September ihre 3. kontinentalen Titelkämpfe in Angriff. Ihr größter Erfolg mit der Nationalmannschaft ist die Bronzemedaille bei der EM 1997 in Ungarn. Mit ihrem ehemaligen Verein BTV Wuppertal gewann sie 1996 die Europaliga und wurde mehrfach Deutscher Meister und Deutscher Pokalsieger. Mittlerweile hat sie der österreichische Meister BC Powerbasket Wels für die kommende Saison verpflichtet.

Auch Patrick Femerling ist schon lange im DBB-Team dabei. Er debütierte unter Bundestrainer Vladislav Lucic am 14. Juni 1996 im Testspiel gegen Kuba beim Turnier in Buenos Aires. Seitdem war er bei den Europameisterschaften 1997, 1999, 2001 und 2003 sowie bei der Weltmeisterschaft 2002 im deutschen Team dabei. Und das mit viel Erfolg, denn der 4. Platz bei der EM 2001 in der Türkei und natürlich die Bronzemedaille bei der WM 2002 in Indianapolis wurden mit Patrick Femerling erreicht. Auch in seiner Vereinskarriere hat der 2,15 Meter lange Center einige Titel gewonnen, so u.a. Deutscher Meister und Pokalsieger mit ALBA Berlin, Spanischer Meister, Spanischer Pokalsieger und Gewinner der Euroleague mit dem FC Barcelona und Griechischer Meister und Griechischer Pokalsieger mit Panathinaikos Athen. Aus dem Team von Bundestrainer Dirk Bauermann ist der mittlerweile 30-Jährige noch lange nicht wegzudenken.

Fotomaterial von Andrea Harder und Patrick Femerling erhalten Sie auf Wunsch in der DBB-Pressestelle.

Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.