WNBL 2016/17 Gruppe Südost TS Jahn München

Saisonziele und Perspektiven

Nach dem Weggang der halben Mannschaft (die 99er tummeln sich nun überwiegend in der Zweiten Mannschaft, die in der Regionalliga spielt – oder sie sind in ihre Heimatvereine zurück gewandert, nach Landshut, Salzburg, zu München-Ost) ist nun viel Platz im Kader bei Jahns WNBL-Team 2016/17. Zuletzt hatte sich Jahn als Ausrichter des TOP4 bewähren dürfen und die Saison auf Rang drei abschließen können, aber der Aderlass ist beträchtlich.
Trotzdem Optimismus: Zwei amtierende Vize-Europameister sind in München weiter dabei und eine Handvoll von Mädchen läuft auch diese Saison auf. Sie haben vor zwei Jahren erst im Finale um die Deutsche der U15 klein bei geben müssen und sind die dünne Höhenluft inzwischen gewohnt.
Erstmals aus Freising und erneut vom bewährten Partner München-Ost kommen weitere drei junge Akteurinnen, das ergibt zusammen mit dem neuen, alten Trainer-Trio (HC Armin Sperber, AS Max Allert, Athletic-Coach Jeza Ohanian) eine neue, frische Mischung. Das selbstbewusste Ziel: noch einmal ein TOP4 erleben! Und das Nahziel: Juniorinnen, nutzt die Chance! Vier aus der WNBL stehen nämlich schon im DBBL2-Kader, der wie immer in München keinerlei Profis aufweist, also großzügige Einsatzzeiten für Einheimische und Junge verspricht!

Favoriten

Co-Favoriten in der Gruppe: Bamberg, das letztes Jahr noch jung und wild war und amtierender Deutscher U15-Meister ist; Würzburg, das als DBB-geförderter Stützpunkt namhafte Zugänge verzeichnet, Nördlingen und Ludwigsburg und Wasserburg, die als traditionsreiche Standorte mit einzelnen talentierten Bundesligaspielerinnen immer für Überraschungen gut sind.
Im Südwesten tummeln sich Dauersieger Rhöndorf und U15-Champions wie Speyer.
Im Norden haben Berlin und Braunschweig immer sehr starke Teams, die sich mit Bundesligastandorten wie Halle, Chemnitz, Herne und Hagen messen müssen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kader

Namegeb.GrößePosition
Emily Bessoir2001192 cmPF
Toni Bieringer2000168 cmPG
Luisa Daum 2001174 cmSG
Sophia Mühling2000181 cmC
Jojo Häckel2000170 cmPG
Fabia Lausberg2000168 cmSG
Lea Pfeifer2000178 cmSF
Leonie Fiebich2000190 cmSG
Sara Mus 2002170 cmSG
Nina Wagner 2002168 cmPG
Anna Zausinger2001176 cmPF
Victoria Rajcic2002184 cmC
Headcoach: Armin SperberAssistant Coach: Max Allert