AST 2016 Serbia

SerbienEiner der Topfavoriten auf den Turniersieg ist – fast ist man geneigt zu sagen: wie immer – die Mannschaft aus Serbien. Das Team vom Balkan nimmt in diesem Jahr bereits zum 18. Mal, allerdings erst zum dritten Mal als eigenständiges Land Serbien, am Albert Schweitzer Turnier teil. Davor vertreten waren die Serben noch als Serbien und Montenegro, im Jahr 2006. Zum Turniersieg in Mannheim reichte es drei Mal: 1971, 1979 und 2000 (als Jugoslawien). Beim AST 2004 zählte man trotz dreier Turnierniederlagen (Vorrunde gegen Argentinien 89:94, Halbfinale gegen Türkei 70:76 und Spiel um Platz 3 gegen Spanien 77:82) und dem abschließenden 4. Platz zu den absoluten Topteams und war man eine Bereicherung des Turniers. Das AST 2012 sah dann eine serbische Mannschaft, die erst im Finale von den Spaniern gestoppt wurde, 2014 wurde man starker Dritter.

Alle internationalen Erfolge der Serben (bzw. von Jugoslawien und Serbien und Montenegro) aufzuzählen würde hier jeden Rahmen sprengen. Zuletzt gab es Bronze bei der U17-Weltmeisterschaft 2014 in Dubai.

English Version:

One of the top favorites of the 2016 Albert Schweitzer Tournament is Serbia. The team out of the Balkan region participates for the 18th time. For the third time in AST history they are participating as the independent country of Serbia. Their last attendance before  in 2006 still was under the name of Serbia and Montenegro. They won the AST three times (1971, 1979, 2000, as Jugoslavia). Even 2004 Serbia was one of the top teams, although they lost three games and finished 4th. 2012 finally they were only stopped by the Spaniards in the final, 2014 they finished 3rd.

It would take a lot of time and place to collect all the successes of Serbian (or Jugoslavian) youth national teams in the past. At last Serbia won a bronze medal at the U17 World Championship 2014 in Dubai.

AST2016TeamSerbia-700

Kader/Roster:

NameBornHeightPositionClub
Borisa Simanic20.03.1998207 cmPower ForwardCrvena zvezda Telekom
Aleksa Radanov01.02.1998203 cmSmall ForwardCrvena zvezda Telekom
Matija Radovic25.04.1998198 cmShooting GuardCrvena zvezda Telekom
Milos Glisic21.04.1998205 cmForwardPartizan NIS
Novak Music27.05.1998192 cmPoint GuardMega Leks
Nemanja Nikolic07.10.1998198 cmGuardIgokea (BIH)
Nemanja Dincic20.05.1998200 cmForwardAssigeco Basket (ITA)
Danilo Petrovic10.05.1999201 cmSmall ForwardVirtus Bologna (ITA)
Bojan Nesic24.07.1998190 cmPoint GuardZaragoza (ESP)
Andrija Marjanovic14.01.1999197 cmGuardBarcelona (ESP)
Aleksa Uskokovic30.08.1999187 cmPoint GuardCrvena zvezda Telekom
Stefan Djordjevic04.12.1998205 cmCenterCrvena zvezda Telekom
Aleksa Stepanovic02.06.1998205 cmForwardOKK Spars (BIH)
Tadija Tadic22.04.1999193 cmShooting GuardPartizan NIS
Stefan Momirov18.12.1999194 cmShooting Guard / Small ForwardCrvena zvezda Telekom
Milan GurovicHeadcoach

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.