Die Philosophie der DBB-Minifestivals

Ein Wochenende lang Basketball und viel mehr…

Die Idee des Minifestivals der Deutschen Basketballjugend ist es, Basketball begeisterte Kinder unter 12 Jahren aus den verschiedensten Vereinen und Regionen für ein Wochenende zusammenzubringen. Alle Kinder reisen in Gruppen an, die je nach ihrer Teilnehmerzahl einen/n oder mehrere Betreuer/innen aus dem Heimatverein mitbringen. Die Kinder werden gleich zu Beginn für das Festival in neue Teams aufgeteilt und die begleitenden Betreuer/innen kümmern sich jeweils um eines dieser Camp-Teams. So müssen sich alle Kinder gleich zu Beginn mit neuen Mitspielern/innen und Betreuern/innen auseinandersetzen und mit diesen auskommen. Gleichzeitig werden die Teilnehmer/innen aktiv an der Programmgestaltung beteiligt und organisieren bspw. das Turnier im Rahmen des Festivals mit.

Das Turnier steht jedoch nicht im Mittelpunkt, das Festival soll ein Spielfest sein. Daher sollen am Ende alle Kinder Gewinner sein und es gibt keine großen Preise für eine Siegermannschaft. Genauso wichtig sind aber das Rahmenprogramm und die gemeinsamen Erlebnisse der Kinder. Meist steht am Samstag ein Ausflug, ein anderer Programmpunkt außerhalb der Halle oder bspw. ein Sportfest in anderen Sportarten auf dem Programm, bei dem sich die Kinder besser kennenlernen und ihre sozialen und kommunikativen Fähigkeiten entwickeln sollen. Diese Ziele werden auch durch die gemeinsamen Mahlzeiten und das gemeinsame Übernachten in einer Jugendherberge, in Klassenräumen oder Sporthallen gefördert.

Neben den Kindern sollen auch die Betreuer/innen aus den Vereinen etwas vom Minifestival mitnehmen. Natürlich findet bei jeder Gelegenheit ein Austausch untereinander über sportliche Inhalte, die Situation in den Heimatvereinen oder weitere Veranstaltungen statt. So wird auch das Netzwerk im Minibasketball deutschlandweit gestärkt. Gleichzeitig erleben die Betreuer/innen bei den DBB-Festivals die Organisation und den Ablauf und können davon für eigene Veranstaltungen profitieren. Neben dem Minifestival werden durch die Basketballjugend im DBB auch weitere Minifestivals in den Vereinen gefördert (Bedingung: Kooperation mit mindesten einer Schule).

Die Ergebnisse der Minifestivals ähneln sich in jedem Jahr sehr: große Begeisterung, viel Spaß und Freude an Sport und Gemeinschaft, wenig Schlaf und viele neue Freunde/innen.

Das Motiv der Minifestivals der Deutschen Basketballjugend ist seit einigen Jahren das Maskottchen der Nationalmannschaften, der Adler “Siggi”.

 

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.